Neueste Beiträge

Seiten 1 2 3 4 ... 10
11
Pfeilbau und -beratung / Re: Holzpfeile überprüfen und ...
Letzter Beitrag von AST - 21.08.19, 13:36
Ich schaue immer, ob die Pfeile noch gerade sind.... sie müssen  auf der Spitze drehend ohne schlackern rundlaufen (wie ein Kreisel). Mit einer Unwucht geht das nicht:  Schon, wenn die Spitze nicht mehr richtig spitz ist,  merkt man das. Ist die Spitze schief (da ist dann auch meist Holz angebrochen), geht es nicht mehr. Wenn irgendwo im Schaft ein ein Bruchansatz / Bruch ist, läuft es auch nicht mehr richtig....

Bei deinem Pfeil wird beim nächsten harten Treffer die Spitze abbrechen. Ob es noch Beschädigungen irgendwo anders im Schaft gibt,  kann man nicht sehen....
12
Pfeilbau und -beratung / Holzpfeile überprüfen und auss...
Letzter Beitrag von Patsche - 21.08.19, 12:34
Hi!

Ich versuche gerade herauszufinden, wie ich meine Holzpfeile VOR dem Schießen testen kann. Ich schieße die Holzpfeile direkt über den Handrücken und möchte einfach überprüfen können, ob der Pfeil noch ok ist.
Bei Carbonpfeilen gibt es ja den Hinweis:"Flex it first!", also man soll den Pfeil biegen.
Dies mache ich auch bei meinen Holzpfeile in abgeschwächter Form. Ich versuche durch Sicht- und Hörprobe zu schauen, ob der Schaft in Ordnung ist (kein aufbiegen/ablösen und "knacken" des Holzes).
Ich hatte vorsorglich einen Pfeil aussortiert, der direkt hinter der Spitze eine Einkerbung hatte. Oder würdet ihr den noch schießen?
Ich habe auch gelesen, dass Pfeile, die aufeinmal sehr viel anders fliegen als VORHER, aussortieren werden sollen, weil es dort innerlich zu einem Bruch gekommen sein könnte.
Habt ihr noch andere Tipps? Wann sortiert ihr einen Pfeil aus Holz aus? Nach jedem Baumtreffer?

Im Internet findet man nicht so viel zu diesem Thema.


Gruß
Marco
13
Biete / Re: Bearpaw Befiederungsgerät ...
Letzter Beitrag von Baug - 21.08.19, 08:59
Verkauft
14
Turniere / Re: RH Turnier Siegburg
Letzter Beitrag von rabu - 20.08.19, 18:29
Und völlig ungewohnt .....    :-)


15
Biete / Re: Feder 3 Zoll Parabol LW ro...
Letzter Beitrag von Dr.J - 20.08.19, 16:46
Vorläufig reserviert.
16
Suche / Suche Vintage - Bogenköcher un...
Letzter Beitrag von Thorstein - 20.08.19, 16:32
Ich suchte für meinen Pearson Renegade Compound (schwarz) einen passenden Bogenköcher aus der Zeit.
Ebenso wäre ich auf der Suche nach guten (!) alten Alupfeilen (XX75, gerne Camo oder X7).
Der Bogen hat 61# auf 30 Zoll Auszug.

Vielleicht hat ja jemand noch was rumfliegen, danke!
17
Biete / Bieter WNS (Winners) ILF Premi...
Letzter Beitrag von Scheumel - 20.08.19, 16:23
Hallo biete,

WNS Premium+ Carbonwurfarme. 28lbs. ILF. Wenig benutzt. Top Zustand. Auf 25" Riser --> 70" Länge Gesamt.

Kaufdatum 14.05.2019 bei Kostkasport.

Neupreis 148 Euro.

80 VB

P.S.: Fotos kann ich bei Interesse gerne hier einfügen. Bin zur Zeit auf der Arbeit und habe kurzentschlossen die Wurfarme hier angeboten.
18
Biete / Biete Ragim Wildcat 70" Länge ...
Letzter Beitrag von Scheumel - 20.08.19, 16:19
Hallo zusammen,

kurzentschlossen biete ich euch hier meinen Einstiegsbogen "Ragim Wildcat" in 70 Zoll Länge an.

Kaufdatum: 01.04.2019 bei Bogensportwelt

Dazu gehören
- ein Paar 20 lbs Wurfarme
- ein Paar 28 lbs Wurfarme (Kaufdatum 22.04.2019 von Arrowforge)
- 1x 12 Strang Sehne vom bogensehnenshop (wenig genutzt)
- 1x 14 Strang Speedsehne von Jackalope (nicht genutzt)

Insgesamt sind das ca. 200 Euro Neupreis.

100 Euro VB

P.S.: Bin gerade im Büro und habe noch keine Fotos gemacht. Wenn Interesse besteht, dann kann ich selbstverständlich ein paar Fotos hier einstellen.

19
Suche / Re: Suche ILF Recurve WA
Letzter Beitrag von Scheumel - 20.08.19, 16:06
Suchst du noch?

Ich hätte noch noch Premium+ Wurfarme von Winners (WNS) aus Carbon abzugeben. Wenig geschossen top Zustand.  28 lbs. Komme mit meinem Riser mit 25" auf insgesamt 70". Gekauft am 14.05.2019. Neupreis war 150 Euro bei Kostka-Sport.

Oder hätte noch den Ragim Wildcat + 1 Paar WA 20" + 1 Paar WA 28". Gesamtlänge Bogen = 70".

Bei Interesse gerne melden.

Wir werden uns schon einig.

VG
20
Technik & Training / Re: Frage zur Zuggewichtssteig...
Letzter Beitrag von mmc - 20.08.19, 12:29
Moin

ein interessantes Thema diese Zuggewichtssteigerung und wenn man auf die Jagd gehen will auch notwendig.

Ich habe mein Zuggewicht von 40# auf durchschnittlich 55# erhöht und ehrlich gesagt beherrsche ich die 40# und die 55# beherrschen mich ;-).

Mit 55# treffe ich schlechter und muss meinen Schießstil anpassen, da ich das Gewicht nicht so lang im Anker halten kann.


Ich schieße ungefähr 4 bis 5 mal die Woche jeweils 70 bis 100 Pfeile um mit den 55# Zuggewicht warm zu werden und die Kraft zu erhalten.

Vor jedem Schießen dehne ich mich und wärme mich auf. Das muss schon sein.


Aber egal. Ich mache das mit den 55# nur weils mir Spaß macht und eine Herausforderung suche.
Und wenn der Bogen demnächst vielleicht 35# hat und ich mich trotzdem jedes mal Freue Schießen zu gehen, dann hab ich wohl alles richtig gemacht ;-).

Grüße Martin
Seiten 1 2 3 4 ... 10