free archers

Bogenschießen => Technik & Training => Thema gestartet von: goldenarrow am 06.10.18, 11:49

Titel: Blankbogenschießen mit Gamemaster
Beitrag von: goldenarrow am 06.10.18, 11:49
Hallo Leute,

ich habe mir ein BB Tab von Spigarelli besorgt und klemme einen 2 Nockpunktbegrenzer auf die Sehne vom meinem BHR Gamemaster2 und werde mir die Distanzen zum Abgreifen ausschießen.
Gibts etwas speziell zu beachten beim Blankbogenschießen? Wird mein erster Versuch.
Titel: Re: Blankbogenschießen mit Gamemaster
Beitrag von: Jane am 08.10.18, 23:37
wie lang ist denn der Gamemaster? ich würde grundsätzlich einen langen Bogen empfehlen, je weiter du auf der Sehne nach unten rutschst um so mehr wird der untere Wurmarm gebogen....der Tiller passt dann nie so richtig. Die Bögen scheppern dann immer alle ganz schön

Viel Erfolg
Titel: Re: Blankbogenschießen mit Gamemaster
Beitrag von: rabu am 09.10.18, 11:09
Volle Zustimmung zum Post von Jane!

Ein langer Bogen wird es dir einfacher machen. Ansonsten versuch dein Nullpunkt (direkt unter Nocke greifen und Spitze ins Ziel) auf 40m auszuschiessen. Hat sich bei vielen Blankbognern die ich kenne bewährt.

Wenn du den Bogen nur zum Stringwalken nutzt kannst du auch den Tiller so einstellen, das er sich im Mittel am wenigsten schlecht anhört.

Gruß
Ralf

Titel: Re: Blankbogenschießen mit Gamemaster
Beitrag von: goldenarrow am 09.10.18, 11:29
Hallo und Danke für eure Hinweise,

mein Bogen ist 62" lang, der Nullpunkt mit dem Tab liegt bei 40 Meter , Tiller ist nicht einstellbar.
Abgesehen davon, dass ich mi Anfangs die Sehne bei jedem Schuß auf die Nase oder Lippe geknallt habe, gings ganz gut. Die richtige Höhe durch Abgreifen einzustellen ist recht einfach. Allerdings bleibe ich
 viel lieber beim Gapshooting mit Handschuh.
Titel: Re: Blankbogenschießen mit Gamemaster
Beitrag von: Hegges am 09.10.18, 13:51
Hallo

Einer der beiden Gamemaster passt/passte nicht durch den, 12,2cm (?) Ring. DSB ! ob es dieses Maß auch bei anderen Verbänden gibt ?
Nur falls der Bogen auf offiziellen Verbandsmeisterschaften benutzt werden soll.

Ansonsten schöne weitere Versuche

Wie stark ist der Bogen ?
Hab das Ganze mal mit nem Hoyt Dorado 60", 55lbs probiert.
Zu kurz, zu stark

Hegges
Titel: Re: Blankbogenschießen mit Gamemaster
Beitrag von: goldenarrow am 09.10.18, 16:57
Mein Bogen hat 45# auf den Fingern sinds 50#.
Mit der Bogengröße hatte ich bis jetzt bei Turnieren noc keine Probleme. Habe aber von anderrn Gamemaster Schützen gehört, die das Problem mit dem Ring mit einem beherztem Hammerschlag oder Abschleifen gelöst haben. Was vom Experimentieren mit dem Abgreifen positiv aufgefallen ist: Der zweite Nocky sorgt für mehr Präzission beim Abschuß und bleibt nun auch beim Gapshooten dran.