Neueste Beiträge

Seiten 1 2 3 4 ... 10
11
Pfeilbau und -beratung / Re: Ziehen schwere Spitzen den...
Letzter Beitrag von Absinth - Gestern um 20:07
Ich habe gerade gesehen, dass die Angelegenheit wesentlich einfacher sein könnte... Ich bin fast jeden Tag in dem von dir angegebenen PLZ-Bereich unterwegs. Wenn du magst, schreibe mir eine PM und wir schauen da mal gemeinsam drüber.


BG. Absinth
12
Pfeilbau und -beratung / Re: Ziehen schwere Spitzen den...
Letzter Beitrag von martin28 - Gestern um 19:54
Also könnte ich ruhig 30gn Spitzen nehmen? Ich habe ein bisschen die Befürchtung, dass der Pfeil dann flattert weil der Schwerpunkt nicht mehr weit vorne liegt. Dummerweise bin ich mir nicht sicher, ob ich das erkennen würde wenn ich die Pfeile werfe.
13
Pfeilbau und -beratung / Re: Ziehen schwere Spitzen den...
Letzter Beitrag von Absinth - Gestern um 19:38
Zitat von: martin28 am Gestern um 18:55...
ich würde gerne Eure Meinung hören, ob schwere Spitzen den Pfeil in das Ziel ziehen... Mir hat aber auch einmal jemand erzählt, dass schwere Spitzen den Pfeil ins Ziel ziehen...


Wenn ich an einem Stein ein Stück Flatterband binde und diesen Stein (mit Flatterband) ins Wasser werfe so kann ich sagen: Ja, der Stein hat das Flatterband ins Wasser gezogen. So ein Pfeil ist ein kleines Bisschen wie eine Rakete  ;-)  , der Kopf/die Spitze der Rakete zieht aber nicht den Rest selbiger hinter sich her.

Und, im wörtlichen Sinn würde dies auch bedeuten... Halte ruhig daneben..., die schwere Spitze bringt den Pfeil schon ins Ziel und als Steigerung... Je schwerer die Spitze, desto weiter kannst du daneben halten... Bin mir aber sicher, so wird das auch nicht dein Freund sehen...


BG. Absinth
14
Pfeilbau und -beratung / Re: Ziehen schwere Spitzen den...
Letzter Beitrag von Grombard - Gestern um 19:03
Das ist eine Glaubensfrage.
Probiere es aus und finde raus, was dir taugt.

Ich schieße keine schweren Spitzen.

Auf meinem 35# Hybriden schieße ich 600-700er Spine mit 100gn an der Spitze (Spitze+Insert)
Mit nem 29,5" 600er Aurel Agil bin ich da bei 320grain
Meine 30" 700er Warrior wiegen 280grain.

Über 10gpp wären mir zu gemütlich, wenn es über 30m geht.
15
Pfeilbau und -beratung / Ziehen schwere Spitzen den Pfe...
Letzter Beitrag von martin28 - Gestern um 18:55
Hallo,

ich würde gerne Eure Meinung hören, ob schwere Spitzen den Pfeil in das Ziel ziehen oder ob man generell besser leichte Spitzen nimmt und nur auf den Spine achten muss. Was ich bisher so gelesen habe, muss der Spine stimmen. Mir hat aber auch einmal jemand erzählt, dass schwere Spitzen den Pfeil ins Ziel ziehen und schwere Pfeile sind natürlich auch weniger anfällig gegen Wind.

Allerdings muss ich mit einem schweren, stabilem Schaft schießen, da bei uns im Garten viele Steine liegen und ich leider nicht immer die Scheibe treffe  :blink:  Bedingt durch den schweren Schaft (8,6 gn/in) komme ich schon auf ein gpp von 11,58. Daher überlege ich mir noch leichtere Spitzen zu nehmen, bspw 30 gn und dann die Schäfte auch noch um 2 Zoll zu kürzen. Damit hätte ich dann einen gpp von 9,6 - befürchte aber das der Pfeil dann nicht mehr so gut fliegt. Was ist Eure Empfehlung?


Mein Setup:

Bogen
RD Arqueria Ranger Bogen (Recurve) mit 30lbs #28 . Bei meinem Auszug von 29 würde ich also 34 lbs schätzen.

Sehne
FastFlight -  12 Stränge

Pfeil
Goldtip Traditional 500er Spine 32er Länge, AcuLight Insert, Tophat Protector Ring vorne und hinten, 70 Grain Tophat 3D Spitze, 3 Zoll Federn Gesamtgewicht 394grain

Ich schieße üblicherweise auf 30m, manchmal aber auch 20 -50m

16
Sonstiges / Re: 3D Parcours und Camping in...
Letzter Beitrag von Steppa - Gestern um 14:33
Super! Danke.

Peterhof, Alte mittel westendorf und Oberweissbach Waidring gucke ich mir an. Lakota fand' ich letztes Jahr nicht so gut, dass ich da nochmal hin müsste. Die restlichen habe ich schon auf'm Zettel. :)
17
Sonstiges / Re: 3D Parcours und Camping in...
Letzter Beitrag von icarium - Gestern um 14:20
Kaiserwinkl kössen
Peterhof kössen
Lakota kirchberg
Avalon kirchberg
Final target oberndorf
Alte mittel westendorf
Oberweissbach Waidring
18
Sonstiges / Re: 3D Parcours und Camping in...
Letzter Beitrag von Steppa - Gestern um 14:19
Oh danke!

Ja genießen werden wir. Diesmal haben wir statt Camping airbnb gebucht. Kostet ca. gleich viel und ist doch etwas komfortabler.

Auf dem Plan haben wir bisher (in ungeordneter Reihenfolge):

- Bogenparcour BSV Avalon
- Bogenparcour BSV Kirchberg
- Parcours des BAW Jochberg
- Bogensportclub (BSC) Final Target
- Die Parcours der PENSION GASTHOF STRUB

Auf Avalon und Strub freue ich mich besonders. Jochberg kenne ich noch nicht. Und falls jemand noch eine Empfehlung hat...immer her damit!
19
Sonstiges / Re: 3D Parcours und Camping in...
Letzter Beitrag von Absinth - Gestern um 13:57
Zitat von: Steppa am Gestern um 12:17So...Montag ist es soweit. 10 Parcours in 5 Tagen ist der Plan.
...

...  8)

Dann wünsche ich dir schon mal viel Spass dabei und viel viel Zeit zum Genießen.


BG. Absinth
20
Sonstiges / Re: 3D Parcours und Camping in...
Letzter Beitrag von Steppa - Gestern um 12:17
So...Montag ist es soweit. 10 Parcours in 5 Tagen ist der Plan.

Noch irgendwelche heißen Tipps für Tirol und Umgebung?
Seiten 1 2 3 4 ... 10