3D-Turnier als vereinsloser Anfänger

Begonnen von ruglud, 03.05.09, 22:10

Nach unten

ruglud

Hallo zusammen,

Kann man als vereinsloser Anfänger auf 3D-Turnieren mitmachen, ohne die einzelnen Gruppen zu arg aus dem Konzept zu bringen?
Bin selber Anfänger und es würde mich reizen bei so einer Veranstaltung mitzumachen.

Und die nächste Frage: Wie gross sind die Entfernugen bei 3D-Turnieren?

und noch eine: mit einem Jagdrecurve, muss man da zwingend Holz schiessen, oder geht auch Carbon?

Beste Grüsse und Danke für Hinweise

W.Munny

Ja

5 - 60m (ca. geht auch kürzer oder weiter)

Carbon geht grundsätzlich auf allen Bögen, ist lediglich die Frage in welcher Klasse man gewertet wird.
Achtung!!! => Manchmal vom Veranstalter gesondert reglementiert: Also Ausschreibung lesen und/oder Ausrichter kontaktieren.
LG und alle ins Blatt!<br />W.Munny

Rob

Hallo erstmal !
Natürlich kannst du ohne Vereinszugehörigkeit bei 3D-Turnieren mitschiessen.
Die Gruppen sind meist eh wild durcheinander gewürfelt.
Entfernungen bei 3D-Turnieren liegen meist zwischen 5 und 60 meter.
Bei jagdlichen Turnieren (zb.Teublitz) von 5 - 35 meter.
Bei vielen Turnieren ist in der Jagdrecurveklasse (BHR) Carbon kein Problem mehr.
Bei manchen gilt Holzpfeile-Pflicht. Zudem besteht meist immer die Möglichkeit dann in der Gästeklasse zu schiessen.
Steht aber immer auf der Einladung des Turnierausrichters, im Zweifelsfall hald nachfragen.

Martin Dabidabidu

Wie schon vorher gesagt sind die offenen Turniere allen offen.  :green:

Bei manchen steht sogar in der Ausschreibung extra drin keine Vereinsgruppen zu bilden!

Und glaube nicht das bei einem solchen Turnier nur Topschützen schießen. Ich bin der beste Beweis.  :bash:

Also alles ganz locker sehen, mitmachen und hoffentlich Spaß haben. Bei der Gruppenauswahl ist es natürlich schwierig wenn man keinen kennt. Da kann es schon mal passieren das du in einer Gruppe verbissener landest. Dann mach dich noch lockerer und genieße den hoffentlich schönen Parcours.  :green:

sperber

Hallo erstmal,
zu 1 . ich bin auch in keinen Verein und schieße alles was in meiner Nähe ist mit.
zu 2. ich habe auch Cabonpfeile du mußt nur bei der Meldung aufpassen denn mancher
Veranstalter hat für Cabon eine eigene Klasse. Ansonsten ist es BHR .
zu 3. Die Entvernungen liegen zwischen 5 und 60 m bei 3 d Turnieren.
Gruß Jörg
wir sind ja nicht zu Spaß hier

elBohu

Bin (war) auch in deiner Situation.
Habe Anfang 2009 mein erstes Turnier in Marsberg geschossen.
Ohne Verein ist das kein Problem und oft sind die Vereinsmitglieder auch nicht wirklich gut ;)
Man munkelt ja, Meister vielen nicht vom Himmel...
Wenn ich besser sein wollte, müsste ich mehr trainieren...

Tom of Sevenhills

Hi,
das ging mir auch so. Habe mir auch zuerst Gedanken über die Entfernungen gemacht und dann bei Bergauf und Bergabschüssen gestaunt :red:
Aber keine Sorge wenn Du nicht direkt auf einen Podestplatz schielst wirst Du viel Spaß haben :tu:
Hilfreich ist frühzeitg anzureisen und mit ein paar Leuten zu reden um die passende Gruppe zu finden.
Zum Material haben meine Vorredner schon alles gesagt.
So dann schau mal in den Turnierkalender und such Dir was passendes raus....

Viel Spaß und Gruß
Tom
Hindernisse sind diese entsetzlichen Dinge, die wir sehen, wenn wir aufhören, unseren Blick aufs Ziel zu richten. (Al Henderson)

Muetze

Zitat von: elBohu am 04.05.09, 08:48
... Meister vielen nicht vom Himmel...



Nettes Wortspiel!  :)

Mütze
Ich bin kein böser Mensch, ich bin Bogenbauer. Mein maß an Sarkasmus entspricht exakt Deinem maß an Blödheit.

-BowHunter-

Servus.

Hab auch vor einem Jahr als blutiger Anfänger auf einem Jagdturnier mitgemacht. Hatte damals auch noch nicht mal einen eigenen Bogen oder Ausrüstung (ich sag nur Lieferzeit). Alles vom Veranstalter ausgeliehen.

Ein Tipp von mir wegen der Gruppenbildung.
Sprich mit dem Veranstalter und frag einfach, ob er dich als Anfänger in eine Gruppe setzen kann, wo dieser weiß, dass nette und hilfsbereite Leute dabei sind. So wars bei mir. Und ich hab ne Menge dabei gelernt.

LG

elBohu

Ich habe meiner Gruppe beim ersten Ziel gesagt, dass ich Anfänger bin (weil wir da so ins Quatschen gekommen sind)
Wenn das ein Problem ist, ist die Gruppe so oder so falsch, solls ja geben...
Wenn ich besser sein wollte, müsste ich mehr trainieren...

Trinitatis

Was ich Anfänger noch empfehlen würde, genau so wie allen anderen, macht euch mit den Regeln vertraut. Meißt wird nach den Ofiziellen Regeln des DFBV oder DSBV geschossen. Wenn man diese Regeln kennt ist das schon mal sehr gut.

Auch wüde ich einem Anfänger noch raten genut Ersatzmaterial mit aufs Turnier zu nehmen, dass man bei bedarf (welcher bei Anfängern höher sein kann) auch nachlegen, oder auswechseln kann.

LG Dani

-BowHunter-

Zitat von: Trinitatis am 04.05.09, 12:23
Was ich Anfänger noch empfehlen würde, genau so wie allen anderen, macht euch mit den Regeln vertraut. Meißt wird nach den Ofiziellen Regeln des DFBV oder DSBV geschossen. Wenn man diese Regeln kennt ist das schon mal sehr gut.

Auch wüde ich einem Anfänger noch raten genut Ersatzmaterial mit aufs Turnier zu nehmen, dass man bei bedarf (welcher bei Anfängern höher sein kann) auch nachlegen, oder auswechseln kann.

LG Dani


Was ich dazu noch fragen wollte:
Ich weiß zwar nicht, wie es bei euch ist, aber hier in Niederbayern ist bei den Turniern zumeist ein Bogenshop vor Ort. Dann ist es eigentlich egal, wann man das Ersatzmaterial kauft. Vor dem Turnier, oder während dem Turnier. Außerdem werden dort auch Pfeile repariert oder eben auch neue Pfeile verkauft.

Aber dies ist jetzt OT, würd mich aber schon interessieren, wie es woanders ist.

Habi

Hab auch voriges Jahr Anfang Oktober mein erstes 3D-Turnier geschossen, ohne Verein...

war lustig, gute Truppe und Anleitung weil ich keinen Plan hatte...

Grüße Habi
Wenn du jemals Hilfe brauchst, zögere nicht, sie dir zuerst bei jemand anderen zu holen.    Kurt Cobain

Dr.J

Kann auch nur Gutes berichten. Bin seit knapp 1 Jahr aktiv am Turniergeschehen beteiligt und habe bisher immer nur nette hilfsbereite Menschen getroffen.

Valarin

Ich kann da meinen Vorschreibern nur zustimmen.
Bin jetzt seit knapp nem 3/4 Jahr Bogenschütze und hab mein erstes Turnier vor nem halben Jahr geschossen.
Gar kein Problem, ok, ich war damals dann schon Vereinsmitglied.
Auf dem Turnier jedoch nicht mit denen aus meinem Verein zusammen.
Seit dem hab ich ca. 10 Turniere geschossen und ich hab immer supernette Gruppen gehabt....ich denk fast, es gibt gar keine schlechten :rolleyes:
Also....einfach mal eins aussuchen und dort aufschlagen.
Viel Spaß schon mal und "Alle ins Kill"

Nach oben