"Schussbereich" beim intuitiven schiessen

Begonnen von rabu, 21.05.08, 10:31

Nach unten

Trinitatis

@ Sandra, was du mal versuchen kannst ist volgendes:

Stell dich rund 12 Meter vor eine große Zielscheibe. häng an die große Zielscheibe einen kleinen Spot.
Nim den abschussvertigen Bogen mit aufgelegtem Pfeil ind die Hand und konzentriere dich mit offenen Augen auf den Spot, ziehe den bogen ein paar mal auf, als wolltest du schießen, statt dem lösen setzt du den Bogen aber wieder ab.
Merke dir die Bewegungsabläufe ganz genau.

Nun schließt du die Augen und machst genau das selbe was du eben mit offenen Augen gemacht hast, nur diesmal läßt du die Sehne wirklich los.
Ist auch ein super koordinations und Konzentrationstraining.

Es ist durchaus möglich hier gut zu treffen...

LG Dani

Pochifiore

ja, stimmt. das habe ich auch schon ein paarmal gemacht - jedenfalls so ähnlich.
Nur ohne "Trockenübungen" vorher.
Einfach ein paar mal richtig geschossen und dann mal die Augen geschlossen und geschossen - quasi gleiches Ergebnis.
:tu:

Nach oben