Entfernungen schätzen im Turnier

Begonnen von goldenarrow, 09.04.19, 18:55

Nach unten

goldenarrow

Hallo Leute,

am vergangenen Samstag spielte ich bei einem IFAA 3DTurnier mit und wurde in meiner Bogenklasse BHR 26 von 104 Teilnehmern. Ich kam auf 628 von 800 Punkte,
der Sieger hatte 678.
Diejenigen die den Parcour schon vorher kannten waren natürlich im Vorteil, auch wenn er natürlich umgebaut wurde. Für mich war es aber der erste Besuch dort.
Die fehlenden Punkte waren nicht schlechter Technik zuzuschreiben, sondern bei der Entfernungsschätzung bei den Schüssen so zwischen 35 bis 54m.
Frage wie kann ich da besser werden? Wie erkenne ich den Unterschied zwischen sagen wir 38 und 43m?
LG Mike

Absinth

1. Üben halt - übe das Schätzen von Entfernungen und überprüfe deine Schätzungen anhand der tatsächlichen Entfernungen.

2. Stecke dir die 38 Meter und die 43 Meter genau ab - markiere die jeweiligen Endpunkte gleich aussehend und zunächst auch in gleicher Größe. Finde für dich selbst heraus worin der jeweilige Unterschied liegt. Beginne in der Ebene und dann gehst du ins Gelände...

3. Kaufe dir einen brauchbaren Entfernungsmesser.


Viel Spass und beste Grüße,
Absinth
nihil sine deo

und immer bei der Arbeit

psav

@golden arrow
Warst bei den Kellerratten? 😁
Zwischen 38m und 43m kannst du im Gelände ohne E-Messer wohl nie zuverlässig unterscheiden. Die paar Meter spielen im trad. Bereich mit einem flotten Bogen aber nicht wirklich eine Rolle, ein Körpertreffer sollte bei der Zielgrösse auf diese E. drinnen sein.
Ich schieße Compound und da ist das Entfernungsermitteln das Wichtigste, beim Training die E. schätzen/ermitteln , dann schießen, danach Fehleranalyse mit E-Messer.
Mit BHR schieße ich intuitiv.

cweg

Zitat von: Absinth am 09.04.19, 22:013. Kaufe dir einen brauchbaren Entfernungsmesser.




Hast du da einen Tipp? :)

goldenarrow

Hallo Leute,

ja ich war bei den Kellerratten in Weiz. Hab entwischen mit Entfernungsmesser und Gruppe 1 und 2 Tieren auf 30 bis 54m ein bissel trainiert und es geht ein wenig besser. Eventuell ist meine Nullpunktdistanz mit 30m etwas zu kurz, auf unserem Vereinsparcour ist das weiteste Ziel nur 30m.

Entfernungsmesser hab ich mir aus China um 60 Euro gekauft, ist ok.
Mal schauen wie es am Samstag in Velden läuft, da gibts eine Hunterrunde auf 68 Ziele.
Vielen Dank für die Ratschläge
LG Mike



Karly

10.04.19, 11:51 #5 Last Edit: 10.04.19, 12:59 by Karly
Entfernungsmeser kann ich jeden empfehlen welcher per Laser misst.
Ich habe einen von Aldi im jagdlichen Gebrauch.


Macht euch mit Kumpels den Spass wenn ihr im Biergarten sitzt o.ä. und schätzt Entfernungen und messt hinterher nach...
Was 99% der sogenannten Tierschützer betreiben ist einfach nur das ausleben einer unbehandelten Geisteskrankheit!

0815

Es sollte dann schon ein Entfernungsmesser mit Winkelkompensation (fuer Bogenschuetzen) sein.

Gundog

Um den Winkel zu ermitteln gibt es verschiedenste Möglichkeiten. Es gibt oft so Theodolit Apps fürs Handy. Da bekommt man den Winkel auch schnell fürs Training. Gute "Rangefinder" mit Winkel sind recht teuer.
https://itunes.apple.com/de/app/theodolite/id339393884?mt=8

goldenarrow

Ich hab auch eine Handyapp fürs Winkelmessen. Brauche ich aber nicht. Bin Amateurastronom vulgo Sterndlgucker, da hat man das Winkelschätzen sowieso drauf.
LG Mike

Juergen Becht

ZitatMacht euch mit Kumpels den Spass wenn ihr im Biergarten sitzt o.ä. und schätzt Entfernungen und messt hinterher nach...

Was misst man denn im Biergarten?
Die entfernung zum nächsten Weizenglas oder die Entfernung vom Schaum zum Glasrand ?  :evil:  8)  ;)
frei nach Harry Calahan:

Das ist ein 53lbs.  Border Griffon,
der bläst dir das Hirn aus dem Schädel ....
Fühlst du dich wohl ?

Locksley

Die Entfernung zum Klo. Die "Primitiven" laufen einfach hin. :evil:
Lieber krumme Eibe, als grades Glas.

goldenarrow

Hi,

Am letzten Samstag in Velden Hunterturnier auf 68 Ziele, IFAA viele Ziele weit gesteckt viel bergauf bergab. Bis 30 gut getroffen, bei 35m bis 54m leider manchmal verschätzt.
Daher nur Mittelfeld. Ich denke 215fps und 30m Nullpunktdistanz sind einfach zu wenig
, oder?

ragnar

Zitat von: goldenarrow am 15.04.19, 12:50Ich denke 215fps und 30m Nullpunktdistanz sind einfach zu wenig
, oder?
Ja genau.
Du brauchst unbedingt ein türkisches flight shooting Setup. Mit ca. 2 bis 3 gpp, und 800m maximaler Schußweite.
"Nichts ist so gerecht verteilt wie der gesunde Menschenverstand.
Niemand glaubt, mehr davon zu brauchen als er hat."
(René Descartes)

cweg

Niemand verlagt, dass ihr Interesse am Systemschießen habt, aber wäre es nicht fair, dann einfach weiterzuklicken, statt unpassende Kommentare zu posten?

Karly

Nunja.. Jeder definiert "Primitiv" anderst....
Die einen beim Setup ..die anderen bei den Komentaren...  :evil:  :evil:  :evil:
Was 99% der sogenannten Tierschützer betreiben ist einfach nur das ausleben einer unbehandelten Geisteskrankheit!

Nach oben