Na sowas...

Begonnen von Casimir, 09.03.19, 12:52

Nach unten

Casimir

Zitat von: AST am 10.03.19, 19:08Das was der Andersen vorführt (speziell das mit den Menschen im Schußbereich), halte ich  als Bogenschütze, mit der Devise "Sicherheit First" für grob fahrlässig.....

Menschen in den Schussbereich zu stellen halte ich auch für fahrlässig und völlig überflüssig. Seine Technik kann man auch ausreichend gut an Gegenständen demonstrieren.

Trotzdem finde ich es sehr interessant.
Im Video schiesst er aber auch mit senkrechten Bogen (z.B. bei 0:11, bei 0:30 mit schrägem Bogen) - warum der Pfeil trotzdem eine Kurve fliegt ist mir physikalisch schleierhaft. Kann ja an dieser Stelle nicht der angehobene Nockpunkt sein. Vorgedrehte Sehne?

AST

11.03.19, 16:11 #16 Last Edit: 11.03.19, 22:08 by AST
@NamenloserHeld91

Sorry, wusste nicht, dass du Jurist bist.
Kein Sorry dafür, dass du nicht lesen kannst, denn vom Waffengesetz habe ich nichts geschrieben.
Wenn etwas passiert durch fahrlässigen Umgang mit Pfeil und Bogen leidet das Ansehen und die Akzeptanz bei den Menschen, die nicht Bogenschiessen. Das schränkt alle Bogenschützen somit in der Ausübung ihres Hobbys ein. Sei es wenn man einen Parcours aufbauen möchte, sei es wenn man in einer Sporthalle trainieren möchte, sei es wenn man zum Spass Stumpshooting im Wald macht, usw.

Da ich mich nicht als ernsthaften Sportler bezeichne und noch nie nach sportlicher Anerkennung gestrebt habe, glaube ich dir gerne, dass es Leute gibt, die meine Leistung innerhalb von 2 Jahren mit entsprechendem Training erreichen könnten. Was ich nicht glaube, dass sie innerhalb von 2 Jahren meine 25 Jahre Erfahrung aufholen....
Was ich auch nicht glaube, dass jemand innerhalb von 2 Jahren lernt, in meinem Schiessstil erfolgreich zu agieren.

Was ich auch nicht glaube, dass du die traditionellen Bogenschützen in D gut genug kennst...
...und ich glaube auch nicht, dass es in diesem Thread um DIE traditionellen Bogenschützen geht, sondern wohl eher, um YT Videos eines einzelnen was auch immer für einen Bogenschützen, in denen Szenen gezeigt werden, die gefährlich für das Ansehen aller Bogenschützen (nicht nur der traditionellen) sein können. Wie gefährlich Bogenschiessen trotz aller Vorsichtsmassnahmen sein kann, weiss ich aus eigener Erfahrung. Darüber ist kein Video gedreht und selbst wenn, würde es bestimmt nicht auf YT landen....




"Primitive" means FIRST - (not worst)

NamenloserHeld91

Nö glaub ich nicht. Ist schon viel Blödsinn passiert mit dem Bogen. Und wie gesagt das Waffengesetz gibt mir da Recht.   

Da du gleich mal jedem der es nicht wissen willst deine 25 Jahre um die Ohren haust glaub ich das man nicht mal 1 Jahr braucht um dich zu toppen. Darfst ja gerne deine Ringe hier Posten.

Ralph

Ähmmm... :rolleyes:

Pffft....mal Luft rauslassen... ist besser so....!
"Über's Niederträchtige
Niemand sich beklage;
Denn es ist das Mächtige,
Was man dir auch sage." - Goethe, West.östl. Diwan, Buch des Unmuts

AST

11.03.19, 18:10 #19 Last Edit: 11.03.19, 19:39 by AST
Wie gesagt, dass hat nichts mit dem Waffengesetz zu tun....wie dir ein Gesetz, dass nichts mit dem Thema "fragwürde Darstellung in den Medien" zu tun hat, Recht geben kann, weiss ich auch nicht?

Und zu den Ringen: ich bin kein Turner, sondern Bogenschütze... traditionell, primitiv  und mittlerweile ausschließlich 3D.

und zu den 25 Jahren: Die ersten Jahre habe ich regelmäßig und viel trainiert und probiert mehrmals (3-4x) die Woche  in einem Fita Verein. Zum einen während der Trainingszeiten aber dann zunehmend immer mehr auch zu anderen Zeiten, weil dir mir in meiner Lebensgestaltung besser gepasst haben.
Reines Training ist dann immer seltener geworden, dafür sind die Turniere mehr geworden. Ne zeitlang waren das so um die 20 - 25 Turniere im Jahr. Die Urkunden von den Turnieren habe ich zum "tapezieren" meiner Bogenwerkstatt benutzt (leider war nur Platz für die ersten Plätze, die zweiten und dritten Plätze liegen irgendwo auf einem Stapel und sind am vergilben, was die an der Wand übrigens auch machen). Die kleinen Aufmerksamkeiten / Pokale / sonstige Preise liegen und stehen in der Werkstatt oder sonstwo an einem meiner Wohnorte, mittlerweile in trauter Gemeinsamkeit mit den Sachen, die meine Frau gewonnen hat.
Seit ca. 10 Jahren werden es jedes Jahr immer weniger Turniere, die ich besuche... das Bogenschiessen ist aber weiterhin ne schöne Freizeitbeschäftigung und ein Parcoursrundgang immer wieder schön als Hundespaziergang.
Wenn wir unterwegs sind, besuchen wir auch immer wieder gerne uns bekannte und unbekannte Parcours,  um auch mal was anderes als unsere beiden Vereinsparcours zu schiessen.

Dass durch irgendwelche Spassmacher oder Besserwisser das Bogenschiessen in der Öffentlichkeit in ein schlechtes Licht gerückt wird, dagegen habe ich was und das vertrete ich auch.
Ebenso werde ich verhindern, dass über dieses Forum so etwas stattfindet.
Deine Behauptungen @NamenloserHeld91 sind teilweise einfach nicht tragbar und machen auf mich den Eindruck eines bockigen Kindes, dem man sein Fake Wissen desillusioniert. Wer sagt dir, dass es Menschen gibt, die deine Meinung interessiert. Was hast du denn im Bereich vorzuweisen, ausser deiner überheblichen Art. Sich mal zwei / drei Jahre Videos anschauen, ein bisschen üben, ne hübsche Kampfsportphilosophie zu implementieren, dann "erfolgreich" selber Videos drehen mit einem eher exotischen Stil, der für dich das Non Plus Ultra darstellt. Meinst du, damit erreichst du was? Alle anderen, die diesen Stil dann nicht kennen sind dann auch gleich doof!?
Das sind Reaktions- und Kommunikationsmechanismen, die dich nicht wirklich weit bringen werden, aber das wirst du bestimmt selber noch feststellen.

Ich werde mich im Weiteren aus diesem Thread heraushalten und höchstens noch korrigierend eingreifen, wenn die Inhalte und gegebenenfalls die eingestellten Links der Forumsphilosophie zu wieder laufen.

"Primitive" means FIRST - (not worst)

Wolverine

Zitat von: NamenloserHeld91 am 11.03.19, 16:48Nö glaub ich nicht. Ist schon viel Blödsinn passiert mit dem Bogen. Und wie gesagt das Waffengesetz gibt mir da Recht.    

Da du gleich mal jedem der es nicht wissen willst deine 25 Jahre um die Ohren haust glaub ich das man nicht mal 1 Jahr braucht um dich zu toppen. Darfst ja gerne deine Ringe hier Posten.


glauben heißt nicht wissen, ich aber weiß, dass du das nicht schaffen wirst.
Es gibt Menschen, die zeigen Dir immer wieder, wie Du niemals werden willst.
Bögen von Bavarian Longbow, Black Widow, Centaur, Wapiti Bows, Martin

spitfire

Ich würde unserem namenlosen Helden zunächst einmal dringend einen Rechtsschreibkurs empfehlen.
Und was der Herr Lars macht, ist für unseren Sport mehr als schädlich. Er bringt unseren Sport in die Nähe des gerechtfertigten oder nicht gerechtfertigten Waffengebrauchs. Man könnte ja mit dem Bogen... Enthemmte Nachahmungsidioten aus der Spielewelt gibt's zu Hauf. Na und dann wird die Bürokratie wieder einmal beweisen wollen, warum sie unser Geld verbraucht. Bogen sind dann Waffen...

Also ehrlich gesagt, den Herrn Lars brauch ich wie ein Furunkel.

Ulrich

12.03.19, 00:02 #22 Last Edit: 12.03.19, 03:13 by AST
Nur für den Fall, dass hier jemand dieses Video nicht gesehen hat...

Authentisch wirkend, spannend! Auch da wird um die Ecke geschossen. Wie der Kurvenflug eingeleitet wird, ist gut zu erkennen. Ich kann das übrigens auch, aber unfreiwillig. Das nennt sich dann Anfängerpech.


https://wwwyoutube.com/watch?v=1GLk1mMZqDc
Das Schöne als Anfänger: Man weiss alles besser.

Locksley

Namenloser Held mit dicken Backen. Geh doch einfach mal mit AST auf den Parcour, mit maximal drei Pfeilen und schau danach wer mehr Pfeile hat und mehr Ringe geschossen hat. Wer ohne Pfeil raus kommt hat sowieso verloren.

Ich mach das erst seit ca. 44 Jahren, kann also auch nicht mitreden.
Lieber krumme Eibe, als grades Glas.

elha

Also mit dem was mein Namensvetter mit dem skandinavischen Vornamen da macht kann ich auch nicht warmwerden ...

@ Namenloser Held ... nochmal ganz offiziell ... bitte halte den Ball ein wenig flacher ... speziell mit Bezug auf deine wenig respektvolle Ausdrucksweise.

Sieh es als offizielle Verwarnung ... Respekt sollte die Grundlage aller Kommunikation sein .

Grüße

Lars   
Club 52 ... Das Leben ist zu kurz um lange Bögen zu schiessen.

NamenloserHeld91

12.03.19, 09:33 #25 Last Edit: 12.03.19, 11:20 by NamenloserHeld91
Zitat von: elha am 12.03.19, 01:05@ Namenloser Held ... nochmal ganz offiziell ... bitte halte den Ball ein wenig flacher ... speziell mit Bezug auf deine wenig respektvolle Ausdrucksweise.

Sieh es als offizielle Verwarnung ... Respekt sollte die Grundlage aller Kommunikation sein .

Grüße

Lars  

Did i become insane? Lies doch mal genauer. Wo wahr ich Respektlos? Ist es in diesem Forum Respektlos, wenn man jemanden Widerspricht? Definiere mir mal Respekt! Es ist sicher nicht den alt Nutzern in den Arsch zu kriechen, weil Sie Dominanz mit Diskreditierung erreichen wollen.

spitfire

manche Dinge - wie ITler sagen, wenns gar nicht funktioniert - sind selbsterklärend  :evil:

rabu

Zitat von: spitfire am 12.03.19, 09:40manche Dinge - wie ITler sagen, wenns gar nicht funktioniert - sind selbsterklärend  :evil:

You made my day!  ;-)

Gruß
Ralf
Leben ist das, was abläuft während man etwas anderes plant.
James Patterson in "Alex Cross - Blood"

Absinth

Zitat von: NamenloserHeld91 am 12.03.19, 09:33
Zitat von: elha am 12.03.19, 01:05...

...
Definiere mir mal Respekt!
...


@NamenloserHeld91: So zum Beispiel könntest du, zumindest würde ich dies tun, wenn mich dein obiges Anliegen beschäftigen würde - einfach schon mal bei Wikipedia nachlesen...

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Respekt



Bis später und beste Grüße,
Absinth
nihil sine deo

und immer bei der Arbeit

NamenloserHeld91

Egal. Hier kommen keine Argumente mehr.

Nach oben