Bogenjagd in Deutshland

Begonnen von Bogen72, 05.02.19, 17:24

Nach unten

Gundog

In der aktuellen Wild&Hund ist ein Beitrag von Jan Riedel (Vorsitzender Bogenjagdverband) zu sehen.


AST

19.04.19, 02:53 #92 Last Edit: 19.04.19, 14:10 by AST
Schon interessant wie das Stimmungsbild unter den Wild & Hund Lesern aussieht - hinsichtlich der Bogenjagd...

Karly

Alle fünf Jahre den Schiestest wiederholen ?

Muss ich bei der Büchse nicht warum also beim Bogen ?
Was 99% der sogenannten Tierschützer betreiben ist einfach nur das ausleben einer unbehandelten Geisteskrankheit!

Bogen72

Leider hat der Knalljäger so was nicht nötig, obwohl viele Jäger es brauchen. In unserm Schützenverein kommen oft Jäger und machen ihre "Kontrollschüsse", was man da sieht ist schon manchmal grausig.

Ich hab für'n Büchsenmacher die Jagdwaffen eingeschossen, das komische war das der Waffenbesitzer oft hinter mir stand und mir zuguckt wie ich seine Jagdwaffe einschieße. Wenn ich dann frage ob die Jagdwaffe/Zielfernrohr mit Erhöhung oder Fleck einschießen soll war oft eine Unkenntnis zu merken. Eingeschossen heißt auf 100m 3 Schuß auf'n Schußpflaster, anschließend hat der Besitzer geschossen, oft musste ich mich beherrschen um nicht lauthals zu lachen und hatte nach ansehen des Trefferbildes Mitleid mit dem Tier auf das der Jäger schießen wird.

Gottlob sind nicht alle Jäger gleich, wenn man sich auf YouTube die Bogenjagdvideos ansieht, gibt es unter den Bogenjägern auch viele Idioten.

Letztens war eine Jägerin auf Stand, da wurde ein Schalldämpfer auf dem 50m Stand getestet, die hatte einen Streukreis, 3 Schuss, innerhalb der 6 (UIT Scheibe) gehabt, das sind bummelig 30cm, die war so was von stolz wie gut sie schießen kann, abartig so was.


Karly

23.04.19, 18:39 #95 Last Edit: 23.04.19, 18:43 by Karly
Was ist ein Knalljäger ? Jemand der schon in der Ansprache wertet ist nicht glaubwürdig...

Zum Einschiesen ist es ja auch nötig zu wissen ob man nur auf 100 Meter schiest (Waldjagd) oder auch weiter... Also da die hochschuß Variante meist mit ca 4cm auf 100 Meter....(die ca 4cm Hochschuß auf 100 Meter erweitern den Nullpunkt der Visierlinie GEE je nach Munition https://rws-munition.de/glossar/gee-guenstigste-einschiessentfernung.html

Und deine Urteile über andere und deren Schieskünste kannst auch stecken lassen!

Aber das sind nur Punkte die mich Stören...

Für welchen Büchser hast Du denn Eingeschossen.... Da möchte ich meine Waffen nicjht hinbringen wollen...
Was 99% der sogenannten Tierschützer betreiben ist einfach nur das ausleben einer unbehandelten Geisteskrankheit!

Wolverine

nö, Karly, das stört nicht nur dich, solche Wertungen / Aussagen,
sagen vieles über den Menschen aus der sie tätigt,
kann mich hier deiner Ausführung vollkommen anschließen.
Es gibt Menschen, die zeigen Dir immer wieder, wie Du niemals werden willst.
Bögen von Bavarian Longbow, Black Widow, Centaur, Wapiti Bows, Martin

Uller

Na ja...

so ganz unrecht hat der Bogen72 nicht....

Mir sind in 35 Jahren Jagd reichlich Kugeln, Flg und Schrot um die Ohren geflogen....Da hat vor mir der Dreck gespritzt...es hat neben mir gepfiffen....und einmal ist ne .300 Win.Mag  20 cm neben meinem Ohr in die Luft und ne 8x68S keinen halben Meter vor mir durchs runter geklappte Kanzelfenster....etc...etc...

Von den Nachsuchen, die ich geführt habe...reden wir mal gar nicht...

und um wieder halbwegs topic zu kommen....

wer bei Hessenforst raus will....braucht sogar einen jährlichen Schießnachweiß...nicht nur einen 5jährigen....

Wolverine

den brauchen wir in Ba.- Wü. auch, wenn wir an Bewegungsjagden teilnehmen wollen.
Es gibt Menschen, die zeigen Dir immer wieder, wie Du niemals werden willst.
Bögen von Bavarian Longbow, Black Widow, Centaur, Wapiti Bows, Martin

0815

Im Grunde genommen sind Waffen und Geraet staendig instandzuhalten. Bei Gewehren , vor allem mit "verstellbaren Visieren" ist es, ratsam, die Trefferlage regelmaessig zu kontrollieren.
Da die meisten Jagdboegen inzwischen auch mit Visieren ausgestattet sind, sollte auch dieses regelmaessig kontrolliert werden....

Ich halte es aber fuer schlichtweg nicht zielfuehrend dies mit einem Schiesstest alle 5 Jahre zu ueberpruefen.

Das man weiss, auf welche Entfernungen man wo hinhalten muss, sollte eine Selbstverstaendlichkeit fuer jeden Jaeger sein. Recht einfach beim Ansitz vor allem da Entfernungsmesser eingesetzt werden koennen. Bewegungsjagd ist etwas anderes und sollte auch entsprechend geuebt werden.

Selbst "feste" Visiere lockern sich manchmal, obwohl sie in einer Schwalbenschwanzfuehrung sitzen und mit der Hand nicht bewegt werden koennen.
Manchmal bewegen sich diese Visiere durch das Abgeben von Schuessen selbst. Das ist manchmal schwierig festzustellen und eher die Ausnahme.

Generell gilt fuer jegliche Jagd die 7P: Proper Planning and Preparation Prevents Piss Poor Performance
 

Gundog

Ich könnte auch viele Schießstand Anekdoten liefern... es bringt nix.
Es gibt Menschen die wollen das Werkzeug kennen und verstehen mit denen diese arbeiten und welche denen ist das egal, es muss nur funktionieren. Das zum Funktionieren wiederum auch ein gewisses Verständnis gehört, begreifen diese nicht oder wollen es auch gar nicht.
100 m Fleck oder GEE ?   "äh, ah...äh, 100m Fleck natürlich".

Viele die hier schreiben und fragen oder antworten beschäftigen sich doch mit dieser Materie. Die Problemfälle lesen doch erst gar nicht mit oder hinterfragen das Unbekannte.

Bogen72

Moin, der Ausdruck Knalljäger sollte keine Beleidigung sein, wenn ich jemanden damit auf die Füße getreten bin , Entschuldigung.

Was die Schießkünste angeht, das ist meine Meinung, was ist eigentlich ein Büchser, hört sich an wie Knalljäger.

Karly

Büchser ist die Bezeichnung für einen guten Büchsenmacher hier im Sprachgebrauch.... Wobei nicht jeder Büchsenmacher ein Büchser ist. Das muss er sich erst mal Verdienen!
Was 99% der sogenannten Tierschützer betreiben ist einfach nur das ausleben einer unbehandelten Geisteskrankheit!

Bogen72

Oha, du weißt ja Bescheid, Hochachtung.

Karly

Zitat von: Bogen72 am 24.04.19, 15:46Oha, du weißt ja Bescheid, Hochachtung.

Im Gegensatz zu Dir .. Ja !

Aber ich werde mich mit dir nicht drüber auslassen ..zumindest hier nicht.. Das hat das Forum nicht verdient..

Fülle mal bitte dein profil richtig aus damit man auch sieht wo du herkommst..
Was 99% der sogenannten Tierschützer betreiben ist einfach nur das ausleben einer unbehandelten Geisteskrankheit!

Nach oben