Slow Motion Video Pfeilflug

Begonnen von Casimir, 20.01.19, 19:23

Nach unten

Simon Thumb

Zitat von: Trasher am 29.01.19, 12:34Wenn man als Anfänger ohne größere Erfahrung alles mögliche gleich hinbekommen möchte ist das sehr frustrieren, es geht nämlich nicht!

Vorallem wenn es wirklich schwere Sachen sind...
"Pfeil und Bogen ist für uns alle Neuland." - Angela Merkel

Casimir

Was mir noch aufgefallen ist:

Die Schrägstellung des Pfeiles ist bei meinem Sohn weniger ausgeprägt. Könnte es sein dass die Art des Tab's Einfluss hat? Er hat einen normalen Ledertab ich einen mit Kalbsfellhaaren. Rutscht evtl. die Sehne bei Fell schon früher aus den Fingern - weil glatter - und beschreibt dadurch einen größeren S-Schlenker der Sehne?

Bei meinem Sohn ist der Zeigefinger auch etwas dichter an der Wange als bei mir. Könnte das auch Einfluss nehmen?

tj

Ein suboptimaler Ablass hat einen größeren Einfluss, als ein nicht ganz perfekt passender Pfeil, Nockpunkt, Tab, oder was auch immer. Rupfen an der Sehne=beschissener Pfeilflug. Basta
Es ist egal, wenn sie hinter Deinem Rücken reden. Wichtig ist, daß sie, sobald Du Dich rumdrehst, die Fresse halten!

elha

Also ich sehe auf den Videos einen Ablass bei dem die Sehne mit Absicht losgelassen wird ...
Im besten Fall soll dieser entstehen weil der Arm nach dem Erreichen des Ankerpunktes weiter nach Hinten durchgezogen wird ...

Schau mal nach ,,Lösen durch/aus der Rückenspannung"

Und hierbei meine ich auch nicht ein bewusstes nach Hinten ziehen der Hand nachdem der Ablass durch öffnen der Hand herbeigeführt wird .
Club 52 ... Das Leben ist zu kurz um lange Bögen zu schiessen.

Casimir

Zitat von: elha am 31.01.19, 23:50Also ich sehe auf den Videos einen Ablass bei dem die Sehne mit Absicht losgelassen wird ...
Im besten Fall soll dieser entstehen weil der Arm nach dem Erreichen des Ankerpunktes weiter nach Hinten durchgezogen wird ...

Schau mal nach ,,Lösen durch/aus der Rückenspannung"

Ja. Daran werden wir nochmal arbeiten...

Ich habe mal testweise einen Pfeil mit meinem Befiederungsgerät linksgewunden mit Parabol 3 Zoll Naturfedern befiedert. Der Pfeil dreht sich aber nicht wirklich. Geht das erst bei größeren Federn 4 oder 5 Zoll?

Absinth

01.02.19, 21:17 #35 Last Edit: 01.02.19, 21:22 by Absinth
Zitat von: Casimir am 01.02.19, 16:14...
Der Pfeil dreht sich aber nicht wirklich. Geht das erst bei größeren Federn 4 oder 5 Zoll?


Wie hast du dies denn eigentlich festgestellt, dass sich der Pfeil mit den 3-Zoll-Federn nicht wirklich dreht?


Beste Grüße,
Absinth




PS: Niedlich finde ich deine oftmals eingebaute BSW-Schleichwerbung - klar, muss sie ja nicht gucken, es sei denn, ich weiß nicht was eine 3-Zoll-Feder ist...  ;-))
nihil sine deo

und immer bei der Arbeit

Uller

RW Federn linksgewunden zu pappen ....ist großes Kino.....

 :wow:

Casimir

Zitat von: Absinth am 01.02.19, 21:17Wie hast du dies denn eigentlich festgestellt, dass sich der Pfeil mit den 3-Zoll-Federn nicht wirklich dreht?



Slow Motion Video. Hat sichtbar auf 28m nur ca. 3/4 Umdrehung gemacht.

Zitat von: Absinth am 01.02.19, 21:17PS: Niedlich finde ich deine oftmals eingebaute BSW-Schleichwerbung

Ist keine Absicht. Ich habe sie eben da gekauft. Kann ja sein das diese sich nicht für Drehungen eignen.
Nur zum kleinen Ausgleich: Habe auch schon diese Federn hier gekauft - Form BR2 3"- sehen cool aus.

Zitat von: Uller am 01.02.19, 22:29RW Federn linksgewunden zu pappen ....ist großes Kino.....

Kein großes Kino - nur ein einfacher Anfängerfehler.
Woran erkennst du das die Federn rechtsgewunden sind? Übersehe ich das was?

Uller

Alle....mit wenigen Ausnahmen ....in D verkauften Federn sind rechts....erst recht ...wenn nix dabei steht....der Händler sollte das dennoch immer angeben....

....mit längeren Federn....kannst Du übrigens als Anfänger....Löse- und Pfeiltuningfehler kaschieren...

3 " würde ich erst bei gefestigtem Stil und gut abgestimmten setup empfehlen....

Casimir

Zitat von: Uller am 01.02.19, 22:49.in D verkauften Federn sind rechts

Das hat doch sicherlich keine geschichtlichen Hintergründe...;-)

Gut zu wissen. Muss ich mir eine "rechte" Klammer kaufen.

Uller

....oder lw Federn kaufen ....bein OnkelTomsBogenshop.... ;)

Auch wenn ich jemandem Fertigpfeile empfehlen sollte.... Top Laden....

ragnar

Zitat von: Casimir am 01.02.19, 23:28Das hat doch sicherlich keine geschichtlichen Hintergründe...;-)
Diesbezüglich sind "rechts" und "links" das Gleiche, nur mit unterschiedlicher Fassade.

Wenn du die Pfeile jeweils gleich befiederst (entweder rechts oder links), wirst du keinen Unterschied bemerken.
Und ich bezweifle, das man als Anfänger einen Unterschied zwischen einem rechts- und einem linksbefiederten Pfeil feststellen kann. Das geht in Technikfehlern unter.
Wenn du soweit bist, sind deine jetzigen Pfeile sicher schon längst hinüber.
"Nichts ist so gerecht verteilt wie der gesunde Menschenverstand.
Niemand glaubt, mehr davon zu brauchen als er hat."
(René Descartes)

Casimir

02.02.19, 16:14 #42 Last Edit: 02.02.19, 16:18 by Casimir
Zitat von: elha am 31.01.19, 23:50Also ich sehe auf den Videos einen Ablass bei dem die Sehne mit Absicht losgelassen wird ...
Im besten Fall soll dieser entstehen weil der Arm nach dem Erreichen des Ankerpunktes weiter nach Hinten durchgezogen wird ...

Schau mal nach ,,Lösen durch/aus der Rückenspannung"

Und hierbei meine ich auch nicht ein bewusstes nach Hinten ziehen der Hand nachdem der Ablass durch öffnen der Hand herbeigeführt wird .


Ich habe mal probiert das zu verbessern. Video. Weiterhin habe ich keinen Felltab sondern Ledertab verwendet. Hmm, ich würde sagen Pfeil fliegt immer noch mit der Spitze nach links. Evtl. nur leicht weniger - kann aber auch die etwas ungünstigere Position der Kamera sein. Merkwürdiger Weise stellt sich der Pfeil immer erst nach gefühlten 15m schief. Dafür habe ich aber etwas schmerzende Fingerkuppen. Gibt es etwas "dickere" Tabs?

Ich habe eh den Eindruck das ich 90% der Fehlschüsse links neben das Ziel setze. Also genau dahin wo die schiefe Pfeilspitze zeigt. Zufall?

AST

Die Fehlschüsse kommen nur an und ab vor?
Die Fehlschüsse liegen alle links? so ca 20-25cm neben den anderen Pfeilen(bei 15 -25m)?
Du schiesst mit beiden Augen offen?

Bei 3 x Ja könnte es auch sein, dass du als Rechtshänder (?) (linke Hand hält den Bogen) evt. nicht 100% rechtsdominant siehst?

- Bei mir ist es so, dass ich mehr oder weniger gleich dominante Augen habe (irgend ein Reiz, Einfluss von aussen reicht aus, dass die Dominanz auf das andere Auge umspringt). Übernimmt mein linkes Auge, liegen meine Schüsse so ca. 20cm links neben der vertikalen Achse, wo ich eigentlich hin möchte.
Wenn ich dran denke, zwinkere ich mit links vor jedem Schuss, damit die Dominanz auf das rechte Auge schaltet..... dann passen die Schüsse, wenn ich nicht irgendetwas anderes falsch mache.....

Das hat aber nichts mit dem Pfeilflug ansich zu!
Der Pfeilflug sieht scheisse aus, wenn ich scheisse löse.....oder der Pfeil ne Macke hat, oder der Pfeil partout nicht zum Bogen passt......

Casimir

Hmm, naja: Tendenziell ist mein Trefferbild immer etwas linkslastig.

Wenn ich meine Augendominanz mit dieser Anleitung teste komme ich so auf 50/50 lks/re. Mit dieser Anleitung immer rechts. Muss ich wohl auch mal mit dem Zwinkern testen...

Nach oben