Bogen Auftrag warten und warten

Begonnen von Achtbaeren, 17.01.19, 19:41

Nach unten

Achtbaeren

Nein der liegt in dieser klasse bei 460 FPS

Grüßle
Micha
Sich, an Sich messen und leben und leben lassen

ragnar

Zitat von: Achtbaeren am 08.02.19, 16:47Ragnar bitte so ein Käse habe ich selten gehört, der CH ist sehr leicht mit dem Spannband aufzuspannen.
Du willst mir damit sagen, daß ich nicht gesehen habe, was ich gesehen habe - oder ?
"Nichts ist so gerecht verteilt wie der gesunde Menschenverstand.
Niemand glaubt, mehr davon zu brauchen als er hat."
(René Descartes)

Achtbaeren

Sach Ma ihr Covert Schützen, sagt mir bitte einmal, welche Pfeile Schießst ihr auf euren CH in welchen Setups ?

Sonnigs Grüßle
Micha
Sich, an Sich messen und leben und leben lassen

Diasto

😏 ist wieder Märchenzeit bei der Pfeifgeschwindigkeit

Achtbaeren

09.02.19, 22:59 #34 Last Edit: 09.02.19, 23:09 by Achtbaeren
Hallo Diasto,

Das ist kein Bogen sondern eine Armbrust (neues Spielzeug), Realität und kein Märchen.
Meintest du Pfeife oder Pfeile in punkto Geschwindigkeit ?

Schönen Gruß
Micha
Sich, an Sich messen und leben und leben lassen

Absinth

Zitat von: Achtbaeren am 09.02.19, 22:42Sach Ma ihr Covert Schützen, sagt mir bitte einmal, welche Pfeile Schießst ihr auf euren CH in welchen Setups ?

Sonnigs Grüßle
Micha


Schade, dass er nur noch Gast ist, er hätte es dir schreiben können...


Zitat von: Enzo am 24.01.19, 18:17...



Beste Grüße,
Absinth
nihil sine deo

und immer bei der Arbeit

Diasto

Ach so, dann Sorry, ich dachte du meinst den Covert Hunter

bowster

Zitat von: Achtbaeren am 09.02.19, 22:42Sach Ma ihr Covert Schützen, sagt mir bitte einmal, welche Pfeile Schießst ihr auf euren CH in welchen Setups ?

Sonnigs Grüßle
Micha
aktuell schiesse ich gerade Easton Axis Traditional 340, gefüllt mit Buchenholzstab auf ganzer Länge, Schaftlänge 72cm, Pfeilgewicht 680 Grain.

Achtbaeren

Hallo bowster,
Habe ich es richtig ?

Du hast dann um die 52 auf den Fingern bei ca 28 auszug ?

Grüßle
Micha
Sich, an Sich messen und leben und leben lassen

Absinth

Moin, ich bin dann mal so frei, auch wenn ich nicht der User bowster bin, aber vielleicht ist es ja eilig....


Zitat von: bowster am 07.02.19, 17:43Meine HEX8 sind inzwischen auch bei mir, und ich hatte schon 2x das Vergnügen, damit auf dem Parcours zu sein, bestellt hatte ich ihn mit 50+/- 2# bei 28", das haben die Schotten auch hingekriegt. bei 25# hat er zwar bereits 52,5#, um dann auf den nächsten 3" Auszug bei 51,5# zu verharren.
Wenn ich es nicht mehrfach gemessen hätte, würde ich das Zuggewicht deutlich höher schätzen. Im Vergleich zu meinen selbstgebauten Osagebögen mit mehr als 60@28 zieht er sich gefühlt deutlich härter als diese.
Woran ich mich immer noch nicht gewöhnt habe, das ist die Standhöhe des Bogens(auf keinen Fall mehr als 7" lt Border), der Bogen sieht dann aus wie ein abgespannter "normaler"
Recurve.
Mit 10gn/# schweren Pfeilen mag ich nicht schiessen, gefühlt kann der Bogen bei diesem Gewicht seine Energie nicht sonderlich vollständig an den Pfeil weiter geben, aktuell schiesse ich mit 680gn schweren Pfeilen, das fühlt sich schon deutlich besser an, aber ich werde es auch mit noch schwereren Pfeilen testen, die muss ich allerdings erst bauen.
Als Fazit, kein Bogen den man einfach in die Hand nimmt, schiesst, und sofort das Gefühl von Vertrautheit hat, schon sehr eigen, nicht nur optisch.


Oder einfach, ja.



Bitteschön und beste Grüße,
Absinth
nihil sine deo

und immer bei der Arbeit

bowster

ganz genau gesagt, 51,5@28

Juergen Becht

Zitat von: Trasher am 08.02.19, 20:14456 FPS  wow weltrekord  :evil:

Da musste ja nen Gehörschutz aufsetzen wegen dem Überschallknall beim Lösen
Anpassung für Kleingeister: Besser eine Taube im Bett als den Spatz in der Hand...

Achtbaeren

Sich, an Sich messen und leben und leben lassen

Achtbaeren

23.02.19, 17:28 #43 Last Edit: 23.02.19, 19:28 by Achtbaeren
Für Dienstag ist mein ghillie dhu angekündigt,

Ich freue mich sehr. Leider kam vor zwei Tagen der Harrier hier durch UPS zerbröselt an, die Hamm mich Nerven gekostet.

Meine Anmerkung hierzu ist zudem, das mir vor über 15 Jahren, Drei Border Recurves beim Schießen komplett "schlicht Verreckt" sind.
Miese Erfahrung, Geld Verlust und Border gab ein schlechtes Bild ab.

Dadurch steigt meine Freude hier mehrfach, und mein neues Vertrauen hat sich bislang bewährt,
Sie haben mich sehr erfreut und überrascht mit "heißer Bogen-Innovation auf neuen Wegen". Ich bin sehr gespannt auf die weiteren Border Innovations Preziosen. Wobei es schon die "Quadratur des Kreises" darstellt, nach meiner Meinung, die  Hex 8 noch zu toppen...;-)))

Ich freue mich sehr...

Sonnige Grüße
Micha
Sich, an Sich messen und leben und leben lassen

spitfire

Viel Glück mit den HEX 8! habe gelegentlich CH+HEX 7,5 geschossen, schon da konnte ich mir kaum mehr Leistung vorstellen. Ist schon eine Klasse für sich, mir etwas zu weit weg vom traditionellen Recurve, aber schön, dass es das auch gibt.

Nach oben