Was ist an teureren Bögen besser?

Begonnen von Casimir, 29.11.18, 19:11

Nach unten

Casimir

Zitat von: Uller am 30.11.18, 19:17Ich traue keinem, der sich ins eigene Knie schießt.....

Ich jetzt auch nicht mehr...

Zitat von: 0815 am 30.11.18, 20:56Ich wette,eine ILF Flitsche mit einem Panzerholzmittelteil ist bestimmt das Richtige fuer Dich:......

Danke für deine ausführlichen Tip's!
Das Wild Mountain Mitteldingsda sieht schon klasse aus.
Momentan will ich noch keinen Neuen kaufen. Erst mal gaaaanz in Ruuuuhe schauen was es so auf dem Markt alles gibt und lernen warum das Eine besser ist als das Andere.

Haben die ILF FlitschenMittelteile eigentlich kein Gewinde mehr drin - für Magnetpfeilauflage & Button? Schießt man die immer über das Shelf?

Landbub

Zitat von: Casimir am 30.11.18, 22:49
Zitat von: Uller am 30.11.18, 19:17Haben die ILF FlitschenMittelteile eigentlich kein Gewinde mehr drin - für Magnetpfeilauflage & Button? Schießt man die immer über das Shelf?

Manche schon, andere nicht. Bei einigen kannst dem Bogenbauer sagen, ob er ein Gewinde setzen soll. Sogar wo.

0815

Das von mir verlinkte Mittelteil ist eines der guenstigsten ILF Mittelteil die eine eher mittlere Griffgroesse haben.
Es ist auch etwas schwerer, wegen dem verwendeten Material und wird aber in 3 Laengen angeboten.
Dies ist ein traditionelles ILF Mittelteil, das fuers "uebers shelf schiessen gebaut wird".
Dann gibt es noch andere guenstigere:

https://www.targetpanic.de/Ragim-Handle-Black-Buffalo

https://www.targetpanic.de/Oak-Ridge-Mittelteil-ILF-Shade-19

https://www.targetpanic.de/Ragim-Handle-Red-Lion-19-RH

https://www.targetpanic.de/White-Feather-Mittelteil-ILF-Lark-19

Diese Mittelteile sind alle in einer CNC-Fraesmaschine massengefertigt. Da wird nur noch das Metallzeugs haendisch angebracht.

Ich hatte z.B. das Black Buffalo von Ragim als "Spielbogen" fuer Besucher. Mir ist dieses Mittelteil viel zu globig, einschliesslich dem fetten Griff.
Meinem Cousin sagte dieses Mittelteil absolut zu und er mochte auch den Griff.

Geschmaecker , Haende und Ansprueche sind verschieden. Schiessen tut das Teil allemal. Ich hatte FIVICS Carbon-Schaum Wurfarme montiert, und der Bogen war fix und leise nach dem normalen Tuning. Ich hab Ihm die Wurfarme geschenkt und hab ihm gesagt er soll sich so ein Mittelteil in D selber kaufen, da in D guenstiger als hier.
Hat er wohl gemacht und er mag es.
Das Mittelteil ist zur Zeit beim Sohn eines Freundes mit Galaxy Glas-Schaum Wurfarmen im Einsatz. Das ist sehr viel Bogen fuer sehr wenig Geld und als trainingbogen gedacht, bevor er seine ererbten Customboegen vom Grossvater nutzen kann.


Bei Bedarf kann man jederzeit so Eine Buchse in einem Mittelteil installieren. Das ist kein Hexenwerk.

Casimir

Zitat von: 0815 am 01.12.18, 02:31Bei Bedarf kann man jederzeit so Eine Buchse in einem Mittelteil installieren. Das ist kein Hexenwerk.

Oh, oh - in so ein edles Teil reinbohren? Hab nur ein Akkuschrauber, keine Standbohrmaschine.

Zur Pfeilauflage:
Ich schieße momentan so ein Plastedingsda. Tut seinen Dienst aber nutz sich ab und wie ich bemerkt habe ändert sich dann das Trefferbild. Habe mir daher so ein Magnetdingsda mit Button besorgt aber noch nicht eingebaut.

Habe Bedenken das der Pfeil zu dolle über das Shelf rumpelt und dadurch abgelenkt wird?!

AST

Je mehr technischer Schnickschnack an einem Bogen ist, um so mehr hat man mit dem Einstellen zu tun und wird davon abgelenkt, dass der Bogen Mittel zum Zweck ist...
mal so als Anmerkung von einem überzeugten low-tech Schützen, der fast 25 Jahren Primitivbögen schiesst  ohne Shelf und am Bogen befestigte Pfeilauflagen, sondern über den Handrücken / Zeigerfingerknöchel....
"Primitive" means FIRST - (not worst)

bowster



Zitat: Habe Bedenken das der Pfeil zu dolle über das Shelf rumpelt und dadurch abgelenkt wird?!
[/quote]

bei passendem Tiller und ebensolchem Nockpunkt rumpelt da gar nichts.

Blankbogner

Zitat von: 0815 am 01.12.18, 02:31Diese Mittelteile sind alle in einer CNC-Fraesmaschine massengefertigt. Da wird nur noch das Metallzeugs haendisch angebracht.

Das stimmt schon was du sagst, allerdings hängen da an jedem bestimmt noch einige Zeit Schleifarbeiten die keine Maschine macht. Und lackieren geht da meist auch noch von der Hand, weil die meisten auch in China hergestellt werden.  ;)
Servusla, bis bald....Guidl



http://stringwistler.blogspot.de

Casimir

Bei Sportbögen lässt sich der Tiller einstellen.

https://www.youtube.com/watch?v=YYataVfh7xI

Bei den Traditionellen mit Holzmittelteil nicht?


Ich bin am Überlegen ob ich meinem Sohn (16) seine momentanen 28 Pfund Wurfarme (Wild Honey) auf 36 zu Weihnachten aufstocke - er steht auf mehr Power.
Oder besser gleich einen anderen Bogen? Den jetzigen würde gern mein Neffe nehmen. Den Zircon finde ich schon Klasse - gibt es vergleichbares auch in Holz?

Landbub

Bei manchen kann man mit Unterlegplättchen arbeiten. Stelle ich mir recht mühsam vor, geht aber. Manche sagen auch, das Thema wird komplett überbewertet.

Karly

Hmm Teuer ...Günstig...Billig...Stangenware... Custom... Sicher tolle Attribute..

Nimm den Bogen in die Hand und du wirst merken ob der Bogen zu Dir will... Dann ist es  egal welche der oberen Attribute zutreffen...

Ob Teure Bögen beser sind .. Ist eine Glaubensfrage !
Ist schneller besser ?
ist schwerer besser ?
ist bunter besser ?
.
.
.
Was 99% der sogenannten Tierschützer betreiben ist einfach nur das ausleben einer unbehandelten Geisteskrankheit!

rollo

Es entsteht so langsam der Eindruck, dass ein einfacher Einsteigerbogen nicht mehr zu bieten hat wie ein Highend Bogen!
Wenn ich mir einen kleinen Fiat kaufe, habe ich ein Auto. Kaufe ich einen BMW X5 habe ich auch ein Auto.
Ob die Preisdifferenz zwischen beiden gerechtfertigt ist, sei einmal dahingestellt.
Aber mit dem X5 komme ich sicherlich bequemer von A nach B und macht auch mehr Spaß.
Ich bin überzeugt davon, dass fast alle hier im Forum keinen 80,-€ Bogen schießen.
Am Anfang vielleicht oder wahrscheinlich, aber nach 1-2 Jahren mit Sicherheit nicht mehr.
Rollo

0815

Da haengen vielleicht noch 5 Minuten Schleifarbeit dran, fuer $5 die Stunde.....
Warum haben wohl die Sehnenkerben bei den meisten guenstigen Wurfarmen oft scharfe Kanten?

Die Wurfarmenden werden einfach in eine spezielle Schleifmaschine gesteckt, die die Sehnenkerben dann automatisch schleift.

Dann rausziehen und den Grat an einer anderen Schleifmaschine anschleifen. Das gibt garantiert scharfe Kanten.


Oft interessant, wie die Sehnenkerbenqualitaet sich zwischen den Herstellern/Marken unterscheidet.


Bsp: Habe Galaxy Silver Glas-Schaum Wurfarme gekauft fuer $120 und die Sehnenkerben waren perfekt. Keine scharfe Kante.

Habe mir WNS Carbon Schaum Elite Wurfarme fuer $250 gekauft, und das sind an jedem Wurfarm je einen scharfe Kante in der Sehnenkerbe.

Einfach zu beheben, aber da haengt es m.E. mehr am Produktionsprozess/Qualitaetskontrolle.
 Habe diesen Umstand bei den ILF WUrfarmen jetzt schon oefters gelesen.
   

Nach oben