Nocke zu locker

Begonnen von goldenarrow, 17.10.18, 01:14

goldenarrow

Beim Einnocken sitzt die Nocke etwas zu locker.  Bringe ich auf der Mittenwicklung noch eine Wicklung dünnen Garns an, sitzt sie zu fest. Verwende ich 2 Wicklungen Isolierband passt es sehr gut, das Band ist aber nach ca. 100 Schuß verschlissen und zu ersetzten. Gibt es eine einfache Lösung?

AST

einfache Massnahmen in folgender Reihenfolge:
sich dran gewöhnen,
andere Nocke anbringen,
Nockschlitz mit Kleber "aufpolstern",
neue Sehne mit etwas dickerer Mittelwicklung / oder etwas dickerer Sehne
"Primitive" means FIRST - (not worst)

Juergen Becht

Ich persönlich schiesse immer mit klemmenden Nocken....

- Ist sie zu weit, dann biege ich die offenen Enden einfach etwas zusammen.
  Das funktioniert aber nicht mit allen Nocken, vor allem die klaren, durchsichtigen gehen da eher nicht.

- Oder ich wickle unterhalb des Nockpunkts einfach etwas Zahnseide um die Sehne.
  Die hält dann schon ein paar 100 Schuss...
frei nach Harry Calahan:

Das ist ein 53lbs.  Border Griffon,
der bläst dir das Hirn aus dem Schädel ....
Fühlst du dich wohl ?

Karly

Versuche es mit Warm machen der Nocke und dann etwas zusammendrücken... Warm/Heises Wasser müsste gehen...
Was 99% der sogenannten Tierschützer betreiben ist einfach nur das ausleben einer unbehandelten Geisteskrankheit!

ragnar

Ich würde eine neue Mittelwicklung bevorzugen.
"Nocken zu locker" heißt wahrscheinlich, du hattest zuvor eine dickere Sehne (mehr Stränge). Wenn die Pfeile auch noch zur "alten" Sehne passen sollen, würdest du mit dickerem Wickelgarn besser fahren.
"Nichts ist so gerecht verteilt wie der gesunde Menschenverstand.
Niemand glaubt, mehr davon zu brauchen als er hat."
(René Descartes)

Absinth

Zitat von: goldenarrow am 17.10.18, 01:14...
Bringe ich auf der Mittenwicklung noch eine Wicklung dünnen Garns an, sitzt sie zu fest. Verwende ich 2 Wicklungen Isolierband passt es sehr gut, das Band ist aber nach ca. 100 Schuß verschlissen und zu ersetzten. Gibt es eine einfache Lösung?

Die Verschleißfestigkeit des Isolierbandes kann natürlich, auf Grund dessen Zweckentfremdung, mit deinen diesbezüglichen Ansprüchen nicht mithalten. Kenne ich übrigens aus ähnlicher Situation - geholfen hatte bei mir "einseitig klebendes Aluminiumband".  ;-)

Auf Grund der Einfachheit könntest du es mal probieren. Du musst dir ja nicht gleich eine ganze Rolle kaufen sondern, falls Interesse besteht, mir nur eine PM senden.


Beste Grüße,
Absinth
nihil sine deo

lim naru ungol

17.10.18, 18:42 #6 Last Edit: 17.10.18, 19:07 by lim naru ungol
Teile einen Faden Sehnegarns soweit auf bis es passt. Funktioniert bei mir eigentlich immer.


Hier sehr gut gezeigt


https://www.youtube.com/watch?v=2UdOoODu-W0

goldenarrow

Danke euch allen!

Ich werde es so machen wie es im Video gezeigt wird. Das scheint mir eine gute und dauerhafte Lösung zu sein.
PS. Ich experimentiere ja gerne mal herum. Hab da nur so zum Spass eine dünne Whisperstring mit 10 Strängen auf meinen 45# GM2 aufgezogen und einen blanken Ultralight Entrada durch den Chrony gejagd. Bei Vollauszug 30"mit Rückenspannung 243fps!  Normal schiesse ich so um die 210 bis 220fps.

ravenheart

Suche Dir einen runden Stab, z.B. einen Nagel, der den gewünschen Durchmesser hat. Vielleicht auch einen TICK weniger, das musst Du ausprobieren!

Dann tauchst Du die Nocke für einige Sekunden in heißes Wasser. Wichtig: Nur bis gerade eben über den Schlitzboden, keinesfalls darf der Schaft mit ins Wasser, sonst kann sich die Nocke lösen!

Wie viele Sekunden musst Du testen. Beginne mit 5... (Können aber auch 10 sein, je nach Plastik-Sorte)... Zählen genügt, Du brauchst keine Stoppuhr...

Dann steckst Du den Nagel in den Schlitz (rechtwinklig zum Schaft), drückst die Nocke SANFT etwas zusammen, und ziehst nun den Nagel durch den Schlitz raus, so, als würde der Pfeil im Ablass ausnocken.

Dann sollte die Nocke perfekt passen, jedenfall nach 2 - 3 Versuchen, wenn Du den perfekten Nageldurchmesser gefunden hast.

Da das Ganze je Pfeil weniger als 30 sek dauert, kannst Du so einen ganzen Pfeilsatz in wenigen Minuten anpassen.

(Mache ich immer so! Wobei ich meine Nocken damit WEITE, weil ich sie NICHT klemmend haben möchte!)


Rabe

goldenarrow

Ich hab mich genau an die Anleitung im Video gehalten und jetzt passt es perfekt. Nicht zu streng und nicht zu locker. Danke nocmal fürs zeigen.

Nach oben