Predator Hunter / Classic Infos

Begonnen von Pseudokrieger, 27.08.18, 22:44

Nach unten

Pseudokrieger

Und hier noch die Bolder vom irgendwie schrägen Bogen

0815

Da hat der Haendler den Bogen wohl nicht selbst zusammengebaut und vor dem Versand mal aufgespannt.
Bei Boegen mit "universalem" Wurfarmsystem kann so etwas schonmal passieren. Eine bei der Produktion versaut, oder die Bohrvorrichtung beim Spannen leicht verrutscht etc. Eventuell ein paar Wurfarme, dass in den Ausschuss sollte ist dann doch in den Versand gelangt. Das kann mal passieren. Wenn dann unkompliziert Abhilfe geschaffen wird, dann kann man sich nicht beklagen. Ist zwar aergerlich, aber passiert halt.
Bei anderen Bogenbauern sind die Wurfarme nur fuer das zugehoerige Mittelteil passend. Da ist nichts mit Wurfarmtausch ohne Einschicken des Mittelteils und Anpassung der Wurfarme.

Pseudokrieger

07.11.18, 22:45 #17 Last Edit: 07.11.18, 23:43 by Pseudokrieger
So, also Bogen zurückgeschickt. Der Händler hat das Problem "erkannt" und meinte der Riser sei in Ordnung, nur die Wurfarme waren fehlerhaft. Das deckte sich mit meiner Diagnose. Ich bat also den Händler die nächsten Wurfarme diesmal zu testen (montieren), damit sowas nicht noch einmal vorkommt.
2-3 Wochen später hatte ich also den " neuen Bogen" hier. Diesmal 40lbs statt 42, da er die Wurfarme in dem Dekor nur noch in 40lbs da hatte. Für mich OK, da ich aktuell eh bei 40lbs liege und mir das eigentlich reicht.
Also:
Beim Montieren des Bogens stellte ich fest, das eine der Hülsen, durch die die Schrauben kommen, zu lang war. Eine Montage war daher nicht möglich. (siehe Bilder).
Ich habe dann trotzdem mal alles, soweit möglich, montiert und merkte, das sich der obere Wurfarm schwer auf den Bolzen aufstecken ließ und dann auch irgendwie schräg auflag. Mit der Schraube konnte ich den Wurfarm dann zwar runterdrücken, dann war aber irgendwie der Bogen wieder krumm. Auch dieser Wurfarm war fehlerhaft.
Wenn man die Wurfarme exakt nebeneinander legt, sieht man auch hier einen Unterschied der Recurves. Ich weiß aber nicht ob das jetzt dramatisch ist.

Auf den Bildern sieht man einmal den Top Wurfarm montiert und einmal den Bottom Wurfarm, jeweils an der TOP Seite der Risers. Hier sieht man wieder sehr gut, das der Top Wurfarm schräg/krumm ist.

Also erneut reklamiert, diesmal etwas unhöflicher, da der Bogen niemals vorher gecheckt worden war.
Auf meine Frage: Ist es ihnen möglich mir einen "perfekten" Predator zu besorgen? hat der Spanische Händler dann nur gemeint: er ist wohl besser wenn er mir das Geld zurückschickt.
Das hat er dann auch getan.

Ich schrieb dem Händler dann auch dass ich mich direkt an den Hersteller "Hunters Niche" wenden werde.

Was sind eure Erfahrungen zur Qualität des Predator Bogens?
Da ich jetzt schon 2 mal einen fehlerhaften Bogen erhalten habe (verschiedenste Fehler, Hülsen, schräge Wurfarme, schlechte Kante...) bin ich mir nicht mehr so sicher, ob ich einen Predator will.
Sind Eure Wurfarme gerade, wenn man an der Sehne entlangschaut?
Sind eure Radien der Recurves auch unterschiedlich?
Wie sieht bei euch die Kante zwischen Riser und Wurfarmen aus?


Fortsetzung folgt...

Pseudokrieger

Irgendwie blöde, das die Bilder teilweise gedreht werden, wenn man sie öffnet.

0815

M.E. liegt das am Haendler. Der hat den Bogen schlichtweg nicht vorher zusammengebaut, denn die zu lange Buchse waere da sofort aufgefallen und der Wurfarm auch.
Ich wuerde einfach mal mit hunters niche direkt mailen oder ueber Fratzenbuch. Der Bogenbauer der Hunters Niche weiterfuehrt sollte davon also schon erfahren.
Irgendwie habe ich das Gefuehl dass der Haendler in Spanien eher nicht so das Wahre ist.
Da hunters niche erst kuerzlich von einem anderen Bogenbauer nach dem Tod von Ron Pittsley uebernommen wurde, Weiss ich nicht ob das Altproduktion oder Neuproduktion ist, was Dir der spanische Haendler geschickt hast.




c70bear

vielleicht ist der Preis in Spanien günstiger weil sich den Bogen vor dem Versand keiner ansieht.
oder B- Ware
Für den Diener ist der König nur ein Hanswurst

Club 52"

Lakeshooter

Das mit der B-Ware ist mal völliger Quatsch.

Habe mittlerweile 4 Bögen bei Alejandro bestellt (Predator Custom, Lobo und Rogue sowie jetzt einen Velocity) und waren allesamt okay.

Service war immer gut (Bilder vom Mittelteil und den Wurfarmen zum Aussuchen bzgl. Maserung; Beratung bzgl. Länge und Zuggewicht sowie Pfeile etc).
Beim neuesten Zugang, meinem Velocity, war die Lieferzeit länger, da Alejandro private Probleme hatte, worüber er aber auch informierte und fragte, ob das okay sei.

Dass er sich den zweiten Bogen nach deiner Reklamation nicht angeschaut hat, kann man ihm sicherlich vorwerfen, da gebe ich dir absolut recht.

Wenn ich es richtig mitbekommen habe, bekommst du ja jetzt auch einen Bogen direkt von Huntersniche aus den USA.

Bin mal gespannt, ob der dann passt.
Nicht jedes Licht am Ende des Tunnel verspricht Hoffnung.
Es kann auch ein entgegenkommender Zug sein.

Mhenschel

Ich habe bei der Kommunikation mit Hunters Niche in USA gute Erfahrungen gemacht. Am besten geht es über Facebook Messenger. Die antworten sofort.
Mal gespannt, was die sagen werden.

Ich hatte kürzlich auch Kontakt mit Alejandro, weil ich mir neue Wurfarme kaufen wollte. Er hat mir bestimmt 5 Wurfarme fotografiert, damit ich sehen kann, ob das Furnier passt. Es ist zwar bis jetzt nicht zu einem Kauf gekommen, weil nichts passendes dabei war, aber ich finde der Service war 1a.

Ich habe zwei Predator und 3 Paar Wurfarme. Alles gebarucht gekauft, aber tiptop. Ich glaube Du hast einfach Pech gehabt.

Gruß Michael

Pseudokrieger

08.11.18, 12:12 #23 Last Edit: 08.11.18, 12:57 by Pseudokrieger
Zuerst einmal will ich hier keine Stimmung gegen Alejandro machen. Er war immer hilfsbereit, hat mir auch Bilder geschickt, mich gut beraten ect.
Einzig die fehlende Kontrolle des zweiten Bogens kann ich nicht nachvollziehen, vor allem wenn der erste Bogen nichts war.

Jedenfalls habe ich dann vor ca. 1 1/2 Wochen Mike Hoadley von Hunters Niche angeschrieben und ihm auch die Bilder zukommen lassen.
Die arbeiten schon seit ca 15 Jahren mit ARCODOS zusammen und hatten noch nie schlechte Erfahrungen mit Alejandro. Er ist wohl die Hauptverbindung nach Europa für Hunters Niche.
Mike hat mir eine lange sehr freundliche Mail zukommen lassen und er versuche auch den Fehler zu rekonstruieren. Alejandro schickt ihm wohl den fehlerhaften Bogen um zu analysieren, wie solch negative Teile entstehen können bzw auf den Markt kommen.

Er meinte er will dafür sorgen das ich einen guten Bogen erhalte. Ich nehme mal an das er mir direkt einen Bogen aus Amerika schickt.
Allerdings habe ich jetzt nichts mehr gehört. Ich habe gestern nochmal eine Mail geschrieben mit der Frage, wann der neue Bogen versendet wird...

Ich warte jetzt schon so lange, hoffentlich tut sich da mal bald was.

Nach oben