Ballistik

Begonnen von 0815, 13.08.18, 22:45

0815

Aus Jux und Dollerei hab ich am Freitag mal wieder viele alte Beitraege ueber John Fazio in einem amerikanischen Forum gelesen.
Einen Ballistik Recurve hatte ich in 2002 gebraucht erworben, leider mit dauerhaft verdrehten Wurfarmen. Die waren nicht mehr zu retten.
In 2005 habe ich das Glueck gehabt bei einem Haendler neue Ersatzwurfarme erwerben zu koennen. Diese Wurfarme schoss ich ca. ein Jahr und dann sind sie im Recurvebereich delaminiert.
Das Glas wurde etwas zu duenn geschliffen. Der Bogenbauer war nicht zu erreichen (Umzug) und leider hatte er auch keinen guten Ruf im Bereich "Kundenservice".
In 2009 konnte ich den Bogenbauer endlich telefonisch errreichen und sendete die kaputten Wurfarme und mein Griffstueck ein um neue Wurfarme zu bekommen.
Im Juni 2010 ist der Bogenbauer John Fazio dann an Lungenkrebs verstorben. Da John wohl alles in seinem Kopf hatten und keine Aufzeichnungen hatte, habe ich mein Griffstueck leider nie zurueckbekommen. Nach ein paar Nachfragen habe ich das dann abgeschrieben.
Aber aus Spass hab ich mal bei ebay Sovereign Archery Recurve eingegeben und bumm, da war er: LH 57", 63#@28, also 57@26", wie mein alter Ballistik.
Sofort geboten, und am Sonntag dann den Zuschlag gekriegt. Ich harre jetzt auf die Dinge ,die da kommen, aber bin guter DInge das das ein sehr nettes Spielzeug sein wird.
Denn der alte Ballistik den ich hatte, war wohl der beste TD Recurve den ich je geschossen habe. Manchmal ist das Bogenkaram schon nett....

 

cweg

Manchmal schreibt das Leben komische Geschichten. Ich hoffe, dass dieser Bogen genauso toll ist wie dein alter und wünsche dur viel Freude damit.
Recurve Alpsbow Shadow Shadow Techno Special 62" 44#@30"

Wolverine

schönes Teilchen, wünsche dir viel Spaß damit, es wird sich bestimmt ergeben, das Teil mal in Natura befingern zu können ;)
Es gibt Menschen, die zeigen Dir immer wieder, wie Du niemals werden willst.
Bögen von Bavarian Longbow, Black Widow, Centaur, Wapiti Bows, Martin

Absinth

Kannst du denn bitte mal mit einigen Worten beschreiben, was einen Ballistik so aus macht?

Danke und beste Grüße,
Absinth
nihil sine deo

Mit den Besten vergleichen - selbst Spitze erreichen.

0815

http://piratesofarchery.net/bb/viewtopic.php?p=14176

Leider ist die webseite von John nicht mehr verfuegbar, die die Balance seines Bogens zeigt. Die Philosophie ist im ersten post des links von seiner webseite zitiert.
Der Ballistik blieb nach dem Abschuss in der Hand stehen, im Gegensatz zu 99.9% aller anderen TD Boegen. Da braucht man dann Stabis um diesen Effekt zu erreichen oder das der Bogen nach vorne wegkippt, wie bei den Fitanesen.
Der Ballistik TD bleibt  in Balance wenn man ihn knapp hinter dem throat stuetzt, also da wo die Griffhand unter dem Griff ist. Der Bogen bleibt also stehen,wenn man die Griffhand aufmacht.
Auszugsverhalten wie fuer einen statischen Recurve typisch sanft. Speed war sehr schnell fuer einen kompletten Glasbogen designed in den 1980ern.
Es hat sehr lange gedauert bis der Ballistik in einem Report von Blacky speedmaessig geschlagen wurde.
Irgenwo habe ich noch die alte Tabelle mit allen Vergleichsdaten....

0815

Bogen ist gerade angekommen. Verkaeufer hatte die Sehnenlaenge und nicht die Bogenlaenge angegeben, also ist es ein 60" langer Bogen.
Die Balance des Bogens ist trotzdem absolut einmalig. Unaufgespannt moechte er sogar leicht nach vorne wegkippen, also mit dem oberen Wurfarm zuerst.
Sehr langes und schweres Griffstueck. Wurfarme sind Ahornkern und Vogelaugenahorn Zierlaminate unter klarem Glas.Wird aufgrund der Laenge wohl eher ein Scheibenbogen werden, aber ich habe jetzt das Mittelteil und ich kann da schon sehen wie ich ein Replicamittelteil um rund 4-6 Zoll kuerzer machen koennte, ohne die Balance to veraendern.
Dieses Mittelteil wuerde sich auch noch verschlanken lassen fuer die Montage von schlanken asiatischen Wurfarmen.
Jetzt muss ich das Teil nur noch schiessen....


Trasher

Sehr sehr schön, der reiser!
Ich wünsche Dir viel Freude beim experimentieren und schießen!
Wer lesen kann ist klar im Vorteil wenn man die Fähigkeit besitzt den Inhalt zu verstehen

Wolverine

bin gespannt was da am Ende raus kommt, freue mich schon das fertige Produkt zu sehen, bzw. 2019 in den Händen halten zu können 8)
Es gibt Menschen, die zeigen Dir immer wieder, wie Du niemals werden willst.
Bögen von Bavarian Longbow, Black Widow, Centaur, Wapiti Bows, Martin

0815

22.08.18, 17:50 #8 Last Edit: 22.08.18, 17:54 by 0815
Heute morgen bei Tageslicht das Teil mal aufgespannt und ein bisschen vor der Arbeit im Garten geschossen.
Zieht sich wie Butter und wirft entsprechend seinem Ruf. Die Sehne muss mal gewechselt werden und die Sehnendaempfer sind auch zu gross.
Das lange und m.E. sehr schwere Mittelteil liegen gut in der Hand.
Hab mal Legacy 2020 mit 225 grain Spitze und 2016 mit 200 grain Spitze geschossen bis auf 30 yards. Die 2016 fliegen etwas flacher, sind halt auch leichter.
Fazit: Der Bogenbalance ist fast perfekt im aufgespannten Zustand.  Man kann den Bogen ohne Schlinge mit sehr offenem Griff schiessen, ohne dass er mit dem unteren Wurfarm nach vorne drehen will. Ich werde versuchen, auf jeden Fall ein kuerzeres Griffstueck mit fast identischer Geometrie (leicht schlankerer Griff) und mit der gleichen Balance zu bauen.
Weder meine Wapitis, noch meine Morrisons koennen bei der Balance und Speed dieses Bogens mithalten. Die Wurfarme sind wesentlich schlanker als vergleichbare Boegen und im Vergleich mit den anderen Boegen fuer die Gesamtbogenlaenge deutlich kuerzer. Der Bogen ist aber auch wesentlich schwieriger aufzuspannen als normale Recurves, aber entsprechen der Aufspannmethode eines Wapitis.Werde am WE mit dem Bogen mal auf unserem jaehrlichen Bonanza Shoot schiessen, einschliesslich Coon Shoot.

Wolverine

jetzt hast du mich noch neugieriger gemacht ;)
Es gibt Menschen, die zeigen Dir immer wieder, wie Du niemals werden willst.
Bögen von Bavarian Longbow, Black Widow, Centaur, Wapiti Bows, Martin

Absinth

@0815: Dann mal viel Spass beim Bonanza Shot.

Wenn du dann das Org.-MT nicht mehr benötigst und der Preis passt, dann nehme es dir gerne ab. Wie lang ist das MT eigentlich?

Ach ja, viel Spass und Freude mit dem Bogen.


BG. Absinth
nihil sine deo

Mit den Besten vergleichen - selbst Spitze erreichen.

0815

Das Original MT wird wohl nie zum Verkauf stehen. Das werde ich behalten.
Ansonsten schaue ich mal wie as am WE abgeht. Bonanza Shoot hat 40 3-D, dann Grillen und (Kryptonite) + Nachtschiessen.
Wird bestimmt nett.

0815

So, soeben einen zweiten Ballistik ausgepackt. Dieser hat ein rund 3.5" kuerzeres Mittelteil.
Der andere oben gezeigt hat aufgespannt eine Laenge von 59", gerade gemessen vom Boden bis zum Tip.
Mit den zwei Mittelteilen und mit einer Umfrage bei anderen Besitzern kann ich jetzt die Veraenderung der Winkel bestimmen, die die Wurfarmaufnahmen haben muessen, damit die Pfundzahl gleich bleibt bei unterschiedlichen Laengen der Mittelteile.
Der neue Bogen muesste also aufgespannt so 55.5" lang sein, wieder vom Boden bis zum oberen Tip gemessen.
Dieser Bogen ist mit 60" AMO angegeben, der obere hat keine Angabe (wohl die Aufschrift abgewischt worden).
Nur noch die Pfundangabe auf den Wurfarmen ist lesbar.
So wie ich da sehe, kann man das Griffstueckdesign  noch locker um 3 oder 4" kuerzen, dann kommen wir in die optimale Laenge fuer mich.
Schau mer mal aus was ich das Teil zusammenklebe.
Das neue Griffstueck hat praktischerweise auch seitliche Gewindebuchsen fuer einen Bogenkoecher. Wurfarme sind aus "dreckigem Bambus" und das Mittelteil aus einem schweren braunen Holz mit schwarz weissen Fiberglasoverlays vorne und hinten. Jetzt muss ich noch eine Sehne basteln...

Nach oben