Centershot außer Flucht

Begonnen von birkarcher, 31.12.17, 19:29

Nach unten

birkarcher

Ja, also entschuldigung angenommen, alles gut... :) wir haben uns doch eigentlich alle sehr lieb :)
Runterdrehen kann ich nicht weiter, geht nur 80-70#
Das mit der Spitze ist eine sehr gute Idee, bin ich nicht drauf gekommen, zumal ich zurzeit 125grainer drauf habe, sollte das schon was bringen.
Ich habe eben gedacht, dass es möglicherweise nicht schlau ist, den billigsten Pfeil zum einstellen zu nehmen...?

Ich schieße auch noch einen alten TD 2 von hoyt, aber compound schießen, finde ich einfach noch faszinierender, weil ich mehr einstellen kann und tunen kann und ich schnellere Pfeile habe... Klar einfache Bögen machen auch Spaß, auf eine andere Weise.
Ich mag und mache beides sehr gerne.
Compound : Hoyt Alphamaxx 32

Trasher

17.01.18, 15:02 #31 Last Edit: 17.01.18, 15:10 by Trasher
ZitatIch habe eben gedacht, dass es möglicherweise nicht schlau ist, den billigsten Pfeil zum einstellen zu nehmen...?


Aber den billigsten zum schießen auf dem Parcours zu nehmen ist OK? :rolleyes:
Sorry, da verstehe ich die Logik nicht so ganz!
Man stellt mit dem Pfeil ein, mit dem man auch später schießt!


Probier es doch einfach mal aus das kostet dich nicht die Welt! :)

Wer lesen kann ist klar im Vorteil wenn man die Fähigkeit besitzt den Inhalt zu verstehen

birkarcher

Das waren die ersten Pfeile, die ich mir für diesen Bogen bestellt habe. Und da mein Verschleiß ziemlich hoch war am Anfang, bis ich mit einen großen strohballen gekauft habe, habe ich die günstigsten Pfeile, die es gab besorgt. Ich habe noch nie auf Wettkampf oder sonstigem mitgemacht, daher hat es mir erstmal zum groben üben gereicht
Compound : Hoyt Alphamaxx 32

Trasher

17.01.18, 15:15 #33 Last Edit: 17.01.18, 15:25 by Trasher
Das ist ja in Ordnung, aber so wie Du es schreibst hast Du aktuell das Problem mit den Powerflights, oder!


Also was liegt dann näher es mit dem selben Typ mit härterem Spine zu testen. :)


By the way: ich schieße die Powerflights auf meinem Jagdrecurve und so billig sie auch sind, fliegen tun sie einwandfrei!
Wer lesen kann ist klar im Vorteil wenn man die Fähigkeit besitzt den Inhalt zu verstehen

Dryad

17.01.18, 15:25 #34 Last Edit: 17.01.18, 16:29 by Dryad
Auf die Gefahr hin als Meckerer gebrandmarkt zu werden, ist das dein erster Bogen?
70-80 sind schon ne Hausnummer und selbst als Compound nicht so einfach zu schiessen. Da schleichen sich gerne auch mal Schiessfehler ein.
Unabhängig davon, Ich würde ebenfalls erst den Weg mit den leichteren Spitzen wählen. Merkst du das es besser wird, kannst du ja mit steiferen Schäften wieder zu den schweren Spitzen zurückkehren. Nur mal nebenbei, wenn ich mir die Eastontabelle so anschaue bin ich mit nem 70er Compound nicht mal nah dran an 400(ja,ich weiss dass das nur sehr grobe Richtwerte sind).
Dieses sklavische Anhängen der FOC Theorie erweist sich ausserdem manchmal als wenig zielführend.
Wenn der Pfeil fliegt dann „Fuck on FOC“.
"Among the many misdeeds of the British rule in India, history will look upon the act of depriving a whole nation of arms, as the blackest." M.Ghandi

Landbub

Du schiesst schon mit Release, oder? Dann ist der FOC erst mal vernachlässigbar.

birkarcher

Ja mit handschlaufenrelease
Es ist nicht mein erster Bogen, siehe oben in meinem vorherigen Beitrag
Compound : Hoyt Alphamaxx 32

Woodchopper

Zitat von: Dryad am 17.01.18, 15:25
Wenn der Pfeil fliegt dann „Fuck on FOC“.


Kann ich nur bestätigen!
:tu: :tu: :tu: :tu: :tu:

birkarcher

Liebe Leute, es lag nun an dem falschen spine und ich hatte eine zu lange auszugslänge eingestellt für mich. Jetzt hab ich ein anderes Problem. Die nockpunkthöhe... Egal wie ich die pfeilauflage nach oben oder unten verschiebe. Oder den nockpunkt... Der blankschaft steckt IMMER unter dem befiederten Pfeil... Ca. 20cm.. Es ändert sich nur die Höhe von beiden Pfeilen, wenn ich etwas verschiebe.
Was ist das? Hatte das mal jemand? Ich schieße auf ca. 30m
Compound : Hoyt Alphamaxx 32

ragnar

Pfeilauflage, Cam-Timing ... ?
Einen Compound richtig einzustellen ist eine Wissenschaft für sich.
Such dir am Besten eine Fachmann (auf Compound spezialisiertes Fachgeschäft), sonst bist du ewig dran.
Und die Ergebnisse werden u.U. eher schlechter als besser ...
"Nichts ist so gerecht verteilt wie der gesunde Menschenverstand.
Niemand glaubt, mehr davon zu brauchen als er hat."
(René Descartes)

birkarcher

Hab es, es lag an der federkraft, die zu stark eingestellt war, an der pfeilauflage... Und die plastikschutzdinger auf den Auflagefingern war gebrochen und nicht richtig bis unten raufgeschoben. Nun passt alles perfekt... Vielen Dank für eure Hilfe!!
Compound : Hoyt Alphamaxx 32

Nach oben