Anfangen mit dem CP

Begonnen von opmuender, 21.11.17, 11:39

opmuender

Hallo zusammen, gesundheitsbedingt überlege ich, von einem TRB auf einen CP-Bogen umzusteigen. Da mir aber beim Thema CP jegliche Erfahrung fehlt, lautet meine Frage:
Hat zufällig jemand eine Idee, an wen ich mich im PLZ 594 wenden könnte ? Es geht um ein erstes Probeschießen und Tips rund ums CP-schießen.

Vielen Dank für Eure Tips !

CHristoph

p.s.: Ganz unbeleckt bin ich nicht, habe einen Trainerschein des DFBV, an der EBHC teilgenommen......
unterwegs mit einem  Zuzeca III, 62", 39lbs@28"

tigama

welches ist dein gesundheitliches problem das dich überlegen lässt  auf CP umzusteigen ?
+++   Pfeilchenbeschleuniger   +++

msl

@ tigama es geht hier nicht um Gesundheitsfragen, sondern um Tipps für CP... :bash:

Leider kann ich dir nicht helfen opmuender, falsche Gegend, aber im www wirst du bestimmt einiges finden können.

Wünsche dir viel Glück und lasse dich nicht umstimmen CP Bogen macht genauso viel spass wie die anderen Bögen

Absinth


Ich grüße dich Christioph!

Dein Thema ist zwar noch recht frisch aber, falls sich herausstellt, dass hiesige Bogenfreunde und -freundinnen zu weit entfernt sein sollten, dann schaue doch mal bei dem CfB Soest über die Hecke oder in die Halle hinein. Könnte mir gut vorstellen, dass dort auch etwas möglich ist.!? Sicherlich gibt es auch dort nette Compounder die während ihres Trainings....!?

Eine weitere Möglichkeit wäre - setze dich mit Sherwood (Herne) in Verbindung und schildere dem A. (etwas ausführlicher) dein Anliegen. Bin mir sicher, dass er dir nicht erst eine C-Ausrüstung verkauft und bei Bedarf gebe ich dir gerne Schützenhilfe bzw. bohre das Brett etwas vor... komme dort täglich vorbei... ;-)


Beste Grüße,
Absinth
nihil sine deo

Mit den Besten vergleichen - selbst Spitze erreichen.

tigama

Zitat von: msl am 21.11.17, 18:23
@ tigama es geht hier nicht um Gesundheitsfragen, sondern um Tipps für CP... :bash:


na ja - wenn man nicht weiterhelfen kann, dann kann man sich auch so einen kommentar kneifen ;-)

meine frau z.b. hatte eine schlüsselbeinfraktur, von daher musste es ein möglichst leichter bogen
sein ... zudem ist meine frau eine sehr sehr zierliche dame, d.h. der bogen sollte einen möglichst niedrigen zuggewichteinstieg haben... hoch drehn kann man dann immer noch ... das nur mal so als beispiel warum ich nach der gesundheitlichen einschränkung fragte, welche man hier auch nicht im fred offen legen muß, das ganze kann man auch per pn klären ...

+++   Pfeilchenbeschleuniger   +++

SilentEntry

Hallo Christoph,
Ich bin zwar nicht direkt um die Ecke, aber wenn du Lust hast, kannst du gerne mal vorbei kommen.
Gruß,
Michael

machichmorgen

Nach Herne ist eine gute Idee.
Neben Probeschießen ect, gibt es dort auch die Möglichkeit des leihens um überhaupt erst mal zu wissen wo es hingehen soll.

Blank, Pinviser oder doch das volle Programm.

Btw. bei Blank brauchst du dich nicht umstellen, ist wie Recurve schießen, nur ein sauberes release brauchst du.

Woodchopper

Zitat von: opmuender am 21.11.17, 11:39
Hallo zusammen, gesundheitsbedingt überlege ich, von einem TRB auf einen CP-Bogen umzusteigen. Da mir aber beim Thema CP jegliche Erfahrung fehlt, lautet meine Frage:
Hat zufällig jemand eine Idee, an wen ich mich im PLZ 594 wenden könnte ? Es geht um ein erstes Probeschießen und Tips rund ums CP-schießen.

Vielen Dank für Eure Tips !

CHristoph

p.s.: Ganz unbeleckt bin ich nicht, habe einen Trainerschein des DFBV, an der EBHC teilgenommen......


Christoph,
Ich habe Dir am 21. November eine PN geschickt, aber noch nichts von Dir gehört ???

Sliver

Hui,
falls du noch nichts gefunden hast, kannst du auch mal hier nachfragen:
https://www.te-archery.com/

Nach oben