Diebstahl in 61250 Usingen von 3 Tieren

Begonnen von Doro, 22.02.17, 20:14

Nach unten

Blankbogner

@ragnar,

genau wie bei uns....
Da hat jemand eine Kamera geklaut und sich dabei von den anderen gleich mehrfach fotografieren lassen.
Und denk ja nicht, daß es da nur so riesengroße Wildkameras gibt....
Dank Microelectronik sind die heute so klein, die kann man spielend mit Akku sogar in Astlöchern verstecken. :zzz:
Servusla, bis bald....Guidl



http://stringwistler.blogspot.de

AST

Bei den Empfehlungen für Kameras sollte vielleicht noch der Hinweis dazu, dass man sich rechtlich auf ganz dünnem Eis befindet....
"Primitive" means FIRST - (not worst)

Blankbogner

Wer sagt auch was von rechtlich.....Weiß doch jeder, daß man Kameras, die auf einem öffentlichem Parcours hängen, mit Schildern drauf hinweisen müssen. Wenn das nicht der Fall ist, kann man die Bilder auch rechtlich nicht nutzen...(aber persönlich weiß man dann vielleicht wer der Ganove war :green:).
Halten sich die Diebe an rechtlichem? :whistle:
Servusla, bis bald....Guidl



http://stringwistler.blogspot.de

AST

Ein Rat, der jemand anderes dazu bringt etwas potentiell strafbares zu tun, ist ein schlechter Rat....
"Primitive" means FIRST - (not worst)

Blankbogner

Potentiell strafbar ist aber schon eine andere Adresse, Andreas...  :eek:
Servusla, bis bald....Guidl



http://stringwistler.blogspot.de

AST

Es gibt viele Rechte und Interessen, die bei der Aufstellung von Überwachungskameras beachtet werden müssen, da sollte man aufpassen, was man macht - Anwälte gibt es viele.
"Primitive" means FIRST - (not worst)

machichmorgen

Bei den Kameras ist nur wichtig, dass keine Wege, also öffentliche Areale abgebildet werden,
ein Parcours als solcher ist kein öffentliches Areal, auch wenn jeder daher gehen kann.
Darum muss man auch nicht ubebdingt öffentlich darauf hinweisen.


Doro

Abgesehen davon, das es bei uns schwierig ist, Kameras aufzuhängen (es gibt schlicht zu viele Möglichkeiten, wo man ungesehen stehen kann und was klauen kann), und selbst wenn man per Zufall dann jemanden bildlich erwischt hätte...

... dann muß die Person auf dem Bild der Kamera auch noch gut erkennbar sein und man muß den noch irgendwie identifizieren können.

Also verdammt viele glückliche Zufälle, die da aufeinander treffen müssen. Da ist ein 6er im Lotto wahrscheinlicher.

Und nein, bisher gab es leider keine Hinweise...
Welcher Baum?
...
und es machte tock

audin (Admin)


Dazu lesenswert: https://www.datenschutz-praxis.de/fachartikel/datenschutz-urteil-meldepflicht-wildkameras/


Derzeit: Meldepflicht ohne Wenn und Aber!
Somit bleibt, auf der Basis des geltenden BDSG völlig konsequent, nur das Ergebnis, dass der Jäger seine Wildkameras der Datenschutzaufsicht melden muss. Dem könnte er nur entgehen, wenn er einen Datenschutzbeauftragten bestellt.Entfallen der Meldepflicht ab 25. Mai 2018Auch dem Gericht war klar, dass ein solcher Aufwand für Außenstehende nicht ohne Weiteres nachvollziehbar ist. Deshalb weist es am Ende seiner Entscheidung darauf hin, wie die Rechtslage ab dem 25. Mai 2018 sein wird. Ab diesem Tag gilt die Datenschutz-Grundverordnung.
Die kurze und knappe Botschaft lautet: Die Meldepflicht, die bisher in § 4d BDSG enthalten ist, entfällt dann ersatzlos! Die Datenschutz-Grundverordnung enthält keine Regelung, aus der sich eine Meldepflicht ergäbe.
Die einzigen Bögen mit denen ich zu tun habe, sind Lichtbögen in der Stromversorgung.

Blankbogner

21.10.17, 10:40 #24 Last Edit: 21.10.17, 11:03 by Blankbogner
Und wie Fall beschrieben, von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Der Fall ist nämlich im Saarland. Und ein befriedetes Vereinsgelände ist da dann wohl auch nochmal anders zu betrachten.  :rolleyes:

Auch dazu zu lesen und damit sieht das schon wieder ganz anders aus....
http://www.gesetze-im-internet.de/bdsg_1990/__6b.html
Servusla, bis bald....Guidl



http://stringwistler.blogspot.de

AST

Warst du schon mal in Usingen Guido?

Ich denke Doro hat dazu alles gesagt - unabhängig von den rechtlichen Belangen. Doro kennt sich in Usingen aus!
"Primitive" means FIRST - (not worst)

Blankbogner

@AST
Andreas, ich war noch nicht in Usingen.
Ich wollte allerdings auch nur helfen.... :??:
Servusla, bis bald....Guidl



http://stringwistler.blogspot.de

Nach oben