Nockpunkt

Begonnen von Bear89, 15.06.16, 22:04

Bear89

Hallo,

wieder mal ein altes Thema.. Der Nockpunkt


Hab seit kurzem einen neuen (2) Bogen. Fred Bear SuperKodiak 64" 40".....

Hab gerade eine Rohschatfttest gemacht, Nockpunkt wie beim anderen Bogen eingestellt  -> Pfeil schlagen Anfangs sehr stark mit der Nocke oben aus stecken aber gerade drinnen auf 35 m.
Nockpunkt erhöht (ein paar mal weils immer besser wurde) ist nun ziemlich hoch würd ich sagen Pfeile fliegen aber tadelos... (Nockpunkthöhe: Letzter Strich am Cartel Checker...)

Wie kann das sein??

  Lg

cweg

15.06.16, 23:35 #1 Last Edit: 15.06.16, 23:41 by cweg
Misst du unterm Nockpunkt oder unter dem eingenockten Pfeil? Zweiteres ist die richtige Methode, da die Dicke des Pfeils bedacht werden muss. Dann klingt das Maß auch nicht mehr so heftig.

http://web.utanet.at/flaschh2/bo_nocke.jpg

skookum bow

16.06.16, 01:59 #2 Last Edit: 16.06.16, 02:04 by skookum bow
Hi,
Maße von anderen müssen nicht auf deinen Bogen mit deiner Schiessform zutreffen und sind auch nicht in Stein gemeisselt - lediglich Richtwerte zum Start.
Wenn die Pfeile mit hohem Nockpunkt bei dir gut fliegen - sei froh und freu dich.
Woran dies nun genau liegt wird dir wohl keiner mit 100% Gewissheit sagen können - jedenfalls nicht ohne den Bogen genau untersucht und deine Form genau analysiert zu haben.
Selbst bei 2 Bögen der gleichen Marke und gleichem Modell kann der Nockpunkt unterschiedlich sein.

shoot straight
skookum bow

Bear89

Werd mir das mit Pfeil heute mal ausmessen...

Werd ansonsten mal ne Runde im Parcour mit Befiederten gehen und schauen was sich
getan hat bzw wie es sich auswirkt...

Also ihr meint das es durchaus normal ist wenn er hoch ist da
kein Bogen gleich ist...

Danke.

cweg

ZitatAlso ihr meint das es durchaus normal ist wenn er hoch ist da
kein Bogen gleich ist...


Ja


Nach oben