Unterschied Selfnocken zu Plastiknocken

Begonnen von YoungArcher, 23.03.16, 16:40

Nach unten

YoungArcher

Da ich mir bald Holzpfeile zulege, überlege ich ob ich diese mit Selfnocken bestücken lasse.
Gibt es beim schießen einen Unterschied zwischen Selfnocke und Plastiknocke?

Gruß Sir Nick
Schnell schießen bringt nur etwas wenn tausende französische Ritter auf dich zugallopieren.

I can still pluck Yew!

Wolverine

außer, dass sie aufwendig gearbeitet werden, nö, warum :?:
Es gibt Menschen, die zeigen Dir immer wieder, wie Du niemals werden willst.
Bögen von Bavarian Longbow, Black Widow, Centaur, Wapiti Bows, Martin

stöckchenschubser

Naja, viele Selfnocks klemmen nicht unbedingt an der Sehne wie die Plastenocks.
man kann sie aber entsprechend bauen.

AST

ob die Nocks klemmen oder nicht, hängt mit der Sehnendicke incl. Mittelwicklung zusammen....
Sind die Nocks weiter, als die Sehne incl. Mittelwicklung dick ist, klemmen weder Self- noch Plastenocks....

Ist wie so vieles ne Abstimmungssache :tu:

walta

Die meisten Plastiknocken klemmen, die meisten Selfnocken nicht. Das macht einen Unterschied beim schiessen, schliesslich sollte man nicht klemmende Pfeile festhalten beim ausziehen sonst fallen sie runter.

Wobei, meiner Meinung nach, Selfnocken geschnitten bzw. gefeilt werden und nicht bestückt.

Walta

Robert Hut

23.03.16, 19:25 #5 Last Edit: 23.03.16, 19:43 by Robert Hut
Selfnocke (mit Horninlay) ist stilechter und sieht schöner aus. Ist aber Geschmacksache. Sollten die Selfnocks locker auf der Wicklung sitzten einfach ein- oder zweimal mit Zahnseide um die Wicklung, mit nem Tropfen Kleber fixieren und gut ist.
Halte den Bogen waagerecht, nock den Pfeil an, und er sollte nicht runterfallen. Schlag oder tip leicht mit dem Zeigefinger von oben auf die Sehne, und der Pfeil sollte runterfallen. Dann ist's ideal.

Wenn du schöne Holzpfeile suchst, wende dich z.B. an arrowfan hier im Forum.

...ups, sehe gerade, dass du mit arrowfan schon Kontakt aufgenommen hast. Gute Wahl.
EAT, SLEEP, ARCHERY, REPEAT !

YoungArcher

Danke für die vielen Antworten.

Jap Robert, jetzt muss nur noch mein Bogen ankommen.
Schnell schießen bringt nur etwas wenn tausende französische Ritter auf dich zugallopieren.

I can still pluck Yew!

AST

Plastiknocks können bei harten Treffern abgehen....

Mir sind Selfnocks bislang nur durch Robin Hood und Robin Hood ähnliche Treffer zerstört worden. Plastiknocks sind mir schon etliche abgeplatzt...

Das mit dem Klemmen ist auch ne Sache von Vorlieben - ich z.B. mag keine klemmenden Nocken...

PG

Selfnock ist preiswerter, sieht besser aus, ist schnell gemacht. Ich schneide einfach mit einem Stichsägeblatt vor und gehe dann mit einer Pucksäge mit Fliesensägeblatt hinterher.
Ich habe mir sowieso angewöhnt, den Pfeil zwischen den Finger zu klemmen.
Never too old to Rock 'n' Roll, but too young for Schlagermusik

Nergal Recurve 66"39#
Marduk LB 68"40#
Osage Selfbow, 68"40#
Bambus Massa, 68"48#

benundpeppi

24.03.16, 18:08 #9 Last Edit: 24.03.16, 18:15 by benundpeppi
Man kann die Selfnocks auch so bauen, das sie einnocken. Einen schönen Selfnock baut man mit bisschen Übung und dem richtigen Werkzeug locker in  3 Min.
Sieht erstens besser aus und zweitens hat man nicht dauernd noch mehr Plastikmüll im Wald rumliegen. Und wichtig ist natürlich die Wicklung...sofern man keine Horninlays verwendet.
Ach ja, und dann gibts da noch Sehnenbauer, die wissen welche Mittenwicklung man fur das Ganze braucht.

bambus

Natürlich kann man klemmende Selfnocks machen - nur klemmen die nicht lange  :green:, dazu ist das Holz der typischen Holzschäfte zu weich.

Aber - warum? Mit ein wenig Übung brauchst das Klemmen sowieso nicht. Und wenn doch, den Schlitz etwas konisch machen.
"Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben." George Bernard Shaw

Jack Daniels

Zitat von: bambus am 24.03.16, 21:30
Natürlich kann man klemmende Selfnocks machen - nur klemmen die nicht lange  :green:, dazu ist das Holz der typischen Holzschäfte zu weich.

Aber - warum? Mit ein wenig Übung brauchst das Klemmen sowieso nicht. Und wenn doch, den Schlitz etwas konisch machen.


Also für three Under dann eher nicht geeignet oder ? Hab keine Erfahrung mit Self Nock
" Never shoot a large caliber man with a small caliber bullet "

bambus

Kommt auf den Pfeilverbrauch an  :green:

Bei höherem Durchsatz kann man die konische Nockvariante wählen und hoffen, das die Pfeile nicht so lange halten, bis der Pfeil nicht mehr klemmt  :green:

Ansonsten - würde ich es nicht probieren oder Hartholznocken (oder ein Stück Hartholz für den Nock anspleißen)  verwenden.
"Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben." George Bernard Shaw

seerolf

Also meine Selnocks klemmen ziemlich lange.... natürlich nicht soo definiert, wie ne Plastenocke einrastet, aber Pfeile mit den Fingern einklemmen mussich nicht..
Normal mit Fliesensäge gesagt und mit Wicklung gesichert...
Wir fürchten uns vor nichts, außer dass uns der Himmel auf den Kopf fällt!

benundpeppi


Natürlich kann man klemmende Selfnocks machen - nur klemmen die nicht lange  :green:, dazu ist das Holz der typischen Holzschäfte zu weich.

wer es glaubt.....


Nach oben