Artikel in der neuen "Wild und Hund": "Pirsch wie zur Steinzeit"

Begonnen von Toxophilia, 08.02.16, 10:44

Toxophilia

Liebe Bogenschützen,

gestern habe ich mir als Nichtjägerin und Nichthundbesitzerin erstmalig die Zeitschrift "Wild und Hund" gekauft. Dort fand ich nämlich einen Artikel über die San, die Buschmänner in Namibia, die wie zur Steinzeit ihr Wild mit Pfeil und Bogen erlegen. Letztendlich wird darin das Wild zwar vom Gast mit einer Büchse abgeschossen, dennoch war er recht aufschlussreich. Der Film dazu ist ebenfalls sehenswert, lustig finde ich besonders die Größenunterschiede sowohl der Personen als auch der Materialen, d.h. Bogen gegen Gewehr.

Über einen anderen Artikel "Warum musste "Jürgen" sterben?" habe ich mich als Fleischesserin gut amüsiert. Neu für mich war der Einblick in das Jägerlatein  :green:.

Einen guten Start in die Woche,
alle ins Kill
Toxophilia
Der Pfeil fliegt hoch, der Pfeil fliegt weit, warum auch nicht, er hat ja Zeit.

AST

Von wem ist denn der Artikel über die San?

In  der letzten Traditionell Bogenschießen gab es nämlich auch schon einen Bericht über die San.
"Primitive" means FIRST - (not worst)

Toxophilia

Der Artikel ist von Thore Wolf und Andreas Bach. Er beschreibt in meinen Augen recht anschaulich wirklich nur die Pirsch. Im Artikel in der TB geht  es darüber hinaus mehr um die Kultur der San.

Beste Grüße  :)
Toxohilia
Der Pfeil fliegt hoch, der Pfeil fliegt weit, warum auch nicht, er hat ja Zeit.

Nach oben