Für Daumentechnik-Interessierte: www.thumbarchery.de

Begonnen von Eberesche, 07.04.14, 12:41

Nach unten

Eberesche

Hallo Planetkill,
Natürlich fühlt sich das Ganze erst einmal ungewohnt an. Aber wenn die Handgriffe sitzen, wirst du merken, dass sich mit Daumenauszug an der grundsätzlichen Schusstechnik kaum etwas ändern muss. Du fasst die Sehne auf eine andere Weise, klar. Aber den Rest kannst du genauso machen wie gewohnt, wenn du willst.
Mittelfristig kannst du dir natürlich überlegen, ob du einen bestimmten, historischen Stil verfolgen willst. Dann sollten Bogen, Ring und geplante Schusstechnik und damit die Literatur schon zusammen passen.

Viel Spaß und Erfolg bei den ersten Schritten!
Gruß
Anna
Der Klügere sollte nur nachgeben, wenn er es verantworten kann.  (Gerlinde Nyncke)

Ralph

Zitat von: Janitschar am 12.05.15, 11:58
den meine Schießtechnik hat sich im letzten Jahr bedeutend verändert und tut es gerade im Moment.noch intensiv.


Es gibt Leute, die verbreiten jahrelang Unsinn und erheben sich als ihres Zeichens "fähige und erfahrene Schützen" über andere, welche ihnen ihre Irrtümer aufzuzeigen suchen ...  8) und gelangen dann auf einmal zur Erkenntnis ihrer Unkenntnis und Fehler..... interessant.... vielleicht denken sie dann auch einmal weiter über ihre Quellen und ihre eigene Art und Weise nach....  :whistle:

@ Planetkill:
Zur Ausrüstung, Technik sowie Literatur habe ich Dir eine pn gesendet.

Gruß

Ralph
"Über's Niederträchtige
Niemand sich beklage;
Denn es ist das Mächtige,
Was man dir auch sage." - Goethe, West.östl. Diwan, Buch des Unmuts

Corax

Es gibt auch Leute die nur sticheln und niemals konkret werden - vielleicht denken die aber euch nicht nach...
Skua: "ein Bogen ist harmlos, ab zwei vermehren sich die Dinger wie Karnickel!"
Club 52

Planetkill

Danke für die Antworten.

Ich tendiere zur chinesischen Technik, da ich ja den Han Wind 1 habe. Ich habe ihn allerdings letztes Jahr bestellt, um ihn mediterran mit ca. 45#@28" zu schießen.
Für die Daumentechnik ist er für mich als Anfänger noch zu stark, weswegen ich mir den Windfighter zugelegt habe. Damit kann ich locker 150 Pfeile schießen ohne zu zittern.

Als Zwischenschritt habe ich noch einen sarmatischen Reiterbogen von Elitebogen mit 40#.
Ich werde die ersten 3-6 Monate aber mit dem Windfighter trainieren und dann auf den Sarmaten wechseln.

Swobodas Buch finde ich dennoch interessant. Justin Mas Buch habe ich mir nun aber auch bestellt, stand eh auf der Einkaufsliste :)

Janitschar

Es gibt einen neuen Artikel der für den ein oder anderen sehr interessant sein könnte.

Steffi und ein liebe Freundin haben das Mamluk-Kipchak ins Deutsche übersetzt.
http://thumbarchery.de/index.php/ed/mamluk-kipchak

Viel Spaß beim lesen.

Daneben kam ich zu dem Schluß, dass ich keine Zeit und keine Lust mehr habe meine osmanischen Pfeilschäfte selbst zu hobeln. Daneben habe ich viele Anfragen über thumbarchery erhalten, wo es osmanische Pfeilschäfte zu kaufen gibt.
Also habe ich Wolfgang Braun von whitewood.de die Arbei aufgetragen  :green:

Demnach gibt es nun folgende Pfeilschäfte bei ihm zu bestellen:
- 12er Satz
- gewichtssortiert +- 0,5gramm
- 5er Spinegruppen
- 11/32" oder 5/16" in Kiefer, Fichte, Lärche und Birke
- Nochtaper 10" auf 6,6mm
- Spitzentaper 10" auf 6,6mm
- Mindestens fünf durchgängige Jahresringe
- Inkl Nochkonus

Passende Spitzen:
http://www.tophatarchery.com/f-r-Holzpfeile/Small/

Passende Nocken, die mit Epoxy geklebt und dann passend verschliffen werden müssen:
http://bogencenter.de/Nock+OAK+-+Holz+11_32_shop_bestellen.html

Edit: Ich bekomme keinerlei Rabatt oder sonstirgendwie eine Vergünstigung.

Und um mal Appetit zu machen:
http://thumbarchery.de/index.php/galerie/7-dt15

Gruß
Stephan

Janitschar

Sodala... was lange währt wird endlich gut... oder wie war das...

Vom ersten Gedanken bis jetzt, war es eine mehr als holprige Fahrt.... ;D

Thumbarchery-Daumenringe

Zusätzlich können jetzt Thumbarchery-Shirts bestellt werden:

Thumbarchery-Shirts

Gruß
Stephan

Robert Hut

Servus Anna, Simon und Stephan!
Vor kurzem hab ich eure Internetpräsenz "Thumbarchery" durch dieses Forum entdeckt :tu:, und bin nun total angefixt mir das auch anzueignen.
Passenden Daumenring und Kaya WindFighter kann ich seit Gestern mein Eigen nennen. Will heute in aller Ruhe, mit vorhandener Literatur und eurer phänomenalen Seite die ersten Schritte wagen. Leider macht das bei uns im Verein keiner, wo man sich was abgucken könnte. Wenns von einigen wahrscheinlich auch belächelt wird, aber einer muss halt Anfangen. (Ich stand heut Nacht schon im Wohnzimmer, und hab Trockenübungen gemacht, und ihr seid schuld) :D
Aber mit Zeit und Geduld, und euren Tipps klappt das schon.
Sollte es irgendwann Fortschritte geben, werde ich berichten.(...und dann nen Custom-made-Daumenring bei euch in Auftrag geben!)

Hubi
EAT, SLEEP, ARCHERY, REPEAT !

Eberesche

Hallo,
dann wünsche ich viel Spaß und Erfolg bei den ersten Schritten! Es ist eigentlich nicht besonders schwierig und die Grundlagen einer guten Bogentechnik sind nicht abgeschafft. Insofern können dir die Vereinskollegen schon weiterhelfen, damit du über den paar neuen Handgriffen nicht deine Grundtechnik vergisst. Bei Fragen kannst du auch mal ein Video vom Schießen machen lassen, dabei findet man oft Ansatzpunkte zum Weiterüben.

Gruß
Anna
Der Klügere sollte nur nachgeben, wenn er es verantworten kann.  (Gerlinde Nyncke)

Simon Thumb

"Pfeil und Bogen ist für uns alle Neuland." - Angela Merkel

Robert Hut

So, komme grade vom Vereinsheim, und hab meinen neuen Liebling, den WindFighter besser kennen gelernt. Nachdem ich bewusst Verschluss und Haltung nochmal trocken durchgegangen bin, wurden die ersten 3 Pfeile geschossen. Der erste rechts neben die Scheibe, die anderen rechts in die Scheibe. Aber nach einer Stunde immer wieder Stand- und Verschlusskorrektur kam der Erfolg doch recht schnell zustande. Der Stand ist jetzt so, wie ich auch Recurve oder Elb schiesse, also schräg, und den nehme ich ja instinktiv ein. Aber beim Verschluss muss ich mich selbst nach 4 Stunden noch vor jedem Pfeil zwingen die Finger in die für mich beste Position zu bringen. Komme am besten mit Verschluss 69-grade (laut Adam Swoboda) zurecht. Der gibt mir doch das Gefühl der Sicherheit, die Sehne nicht schnacken zu lassen.
Hab nun auf  15 Meter eine ca. 30 cm Streuung. (Bis auf ganz wenige Ausreisser.)

Muss echt sagen, dass der Daumenablass Suchtpotential hat.
Hab allerdings das Gefühl, dass mein Daumen tierischen Muskelkater bekommt. Aber ohne Schmerz kein Erfolg.
Werde weiter auf Scheibe üben, und dann mal durch den Parcours gehen. Freue mich schon auf die nächsten Tage. (Und trockenes Wetter)

Aber wie gesagt, eine beeindruckende Schiesstechnik, die einfach Gaudi macht!!!
EAT, SLEEP, ARCHERY, REPEAT !

Janitschar

Sehr schön. Freut mich das dir unsere Seite gefällt und sie dir eine Hilfe ist!

Um dir vielleicht noch besser zu helfen, kannst du uns ja mal verraten welchen Daumenring du benutzt, den da gibt es so dezente Unterschiede bzw unterschiedliche  Gebrauchsweisen.

Gruß
Stephan

Robert Hut

Servus Stephan,

ich hab einen Daumenring (von Martin Gröber) aus Bronze. Die Lippe verdeckt den Daumen bis zur Hälfte des Nagels. Die "Auflage" der Sehne ist ca. 2,5mm breit. Sehne hat Kontakt zum Daumen.
Entgegen meinen Befürchtungen geht es meinem Daumen im Moment sehr gut. :tu: . Hatte schlimmmeres nach dem ersten Tag und 5 Stunden Schiessen erwartet.

Gruss
Hubi
EAT, SLEEP, ARCHERY, REPEAT !

Janitschar

Ja der Konstrukteur von dem Bronzering ist mir bekannt.... daher hast du auch keine Schmerzen wenn du den Daumen gerade hälst. So soll es sein.

Welche Größe hast du? XL, L oder M

Gruß
Stephan

Robert Hut

30.11.15, 00:55 #73 Last Edit: 30.11.15, 01:15 by Robert Hut
Das Oval misst 23x19 mm. Keine Ahnung welche Größe das ist. Haben ewig gebraucht, bis der Passende gefunden war. Aber dann war's ein schönes Gefühl :D
EAT, SLEEP, ARCHERY, REPEAT !

Janitschar

Größe L ;)

http://thumbarchery.de/index.php/a/daumenringe/th-d

Dann hast du alles was du brauchst. Passender Daumenring und passender Bogen. Wenn die Pfeile jetzt noch passen ist alles wunderbar.

Von unseren Daumentechniktreffen weißt du?

Gruß
Stephan

Nach oben