Erfindet Border die Physik neu?

Begonnen von Elm, 28.02.14, 23:56

Nach unten

Elm

28.02.14, 23:56 Last Edit: 01.03.14, 00:14 by Elm
Heute erst erfahren, Border Ghillie Dhu.
Dazu folgender Thread mit Bildern: http://tradtalk.com/forums/showthread.php?t=40351
Für mich im Vollauszug ein Reiterbogen ohne Sehnenbrücken.
Was sagen die Bogenbauer/Physiker dazu?
Die extremen Recurves und per heute passiv mitgehörter Fachsimpelei 3 x unterschiedlich verwobenes Carbon sollen's bringen.
Zumindest was die Torsionssteifigkeit betrifft wird's wohl zu beweisen sein.
Werde nächste Woche mal einen Augenschein nehmen, das Auszugsverhalten und die Wurfleistung des
Vorführers interessieren mich.
Aber: Was bringen diese extremen Recurves?
[spoiler](Die Sehne jedenfalls ist zu stark eingedreht) [/spoiler]

stöckchenschubser

Naja, neu ist das nicht. Die Idee hatten schon Andere, nur wurde es nie umgesetzt.
Hatte CryadBows nicht schon ähnliches nur als TD?

Elm

Zitat von: stöckchenschubser am 01.03.14, 00:14
Naja, neu ist das nicht. Die Idee hatten schon Andere, nur wurde es nie umgesetzt.
Hatte CryadBows nicht schon ähnliches nur als TD?


Als doch neu.   :evil:

Corax

Rattenscharfes Gerät! Danke fürs posten.
Skua: "ein Bogen ist harmlos, ab zwei vermehren sich die Dinger wie Karnickel!"
Club 52

Bernhard

Soweit ich das verfolgen konnte, ist der Ghillie Dhu die Interpretation eines Reiterbogens bei Border.

Der 52" lange Bogen ist bis 28" freigegeben, die 56" Variante bis 32". Wahlweise mit oder ohne Shelf. Der Bogen fällt anscheinend unter die neue Kategorie der "Super Recurves" von Border zu der auch der neue Covert Hunter gehört, die sich vorallem durch ein revolutionäres Wurfarmdesign auszeichnen.

Gruß,
Bernhard


Absinth

01.03.14, 02:21 #5 Last Edit: 01.03.14, 02:25 by Absinth
Erfindet Border die Physik neu?

Nein, das tuen sie nicht.
Aber, mit ihren neueren Bogen- und WA-designs versuchen sie, eine noch etwas höhere Ausschöpfung der bereits vorhandenen Physik zu erzielen.


Zitat von: Bernhard
... Der Bogen fällt anscheinend unter die neue Kategorie der "Super Recurves" von Border zu der auch der neue Covert Hunter gehört, die sich vorallem durch ein revolutionäres Wurfarmdesign auszeichnen. ...


... Dies ist auch sehr schön in dieser Werbung zu sehen.  

http://www.google.de/imgres?client=firefox-a&hs=bMX&sa=X&rls=org.mozilla%3Ade%3Aofficial&channel=np&biw=1280&bih=633&tbm=isch&tbnid=g-z9miNgC05XWM%3A&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fwatch%3Fv%3DupFq7PH89dE&docid=LhNQr3xX1NfXPM&imgurl=http%3A%2F%2Fi1.ytimg.com%2Fvi%2FupFq7PH89dE%2Fmaxresdefault.jpg&w=1920&h=1080&ei=PQoRU93vGMvSsgaxzIHACg&zoom=1&iact=rc&dur=580&page=3&start=42&ndsp=23&ved=0COcBEK0DMC4

Mir kommt das so vor, als hätten die Spass mit den Bögelchen`s.

Absinth
nihil sine deo

und immer bei der Arbeit

SilentEntry

Die Werbung ist echt gut gemacht...da bekommt man richtig Lust zu probieren!  :tu:

wilfrid

naja, so neu ist das nicht. Steife, "eingedrehte "Recurves findest Du zu Beispiel auf einem Bild aus dem MA, "Belagerung von Palermo, 12xx"
Blacksmith77k hat sowas ähnliches als "skythenähnlichen Bogen" auch mal in Eibe gebaut:
http://www.fletchers-corner.de/download/file.php?id=25852&mode=view

nikodemus

Sehr geil ...wenns funktioniert .
Ich würde nur zu gern die Auszugskurve von desem Bogen sehen .

Dieses Design stellt den Bogenbauer vor einige Probleme.
Ich selbst habe es einmal versucht allerdings mit im Recurve geteiltem WA ,
so das die Sehne auf Standhöhe nicht auf sondern "im" Wa lag .
Das Tillern ist absolut schwer weil bei so starkem Recurve schon kleinste Abweichungen zur Torsion des WA
führen und die Sehne nach dem Schuß nicht auf sondern nebem selbigem zum liegen kommt .
das Problem kann mMn auch bei exakt getillertem WA durch Löse- und Halte-fehler  bedingt auftreten ,
so ein Bogen darf also nicht "schlurig" oder gar verkantet geschoßen werden .
jede unsachgemäße LAgerung wird hier sofort bestraft .
Ein weiteres technisches Problem (und Border ist ja eine Firma mit Erfahrung was gebrochene und delaminierte WA angeht)
wird die Stabilität der Laminierung im Recurve Bereich sein ,bei einem so engen Radius ,und man sieht ja der WA arbeitet ,
ist die Gefahr das sich der innere Belag einfach vom Rest ablöst um Entspannung zu erlangen immens groß .
Ich kenne jetzt nicht den Aufbau de WA im einzelnen aber zB Bambus als Mittellage würde wahrscheinlich zerreissen.
Ich hoffe mal Border hat sich da was einfallen lassen ,den das Design ist faszinierend  :tu:

Nikodemus

bambus

Da stimm ich dir dann doch mal zu  :green: - das Design ist faszinierend. Sid hat wirklich Mut damit auf den Markt zu gehen - und die Form ist auch noch außergewöhnlich harmonisch für modernere Entwicklungen.
Und  sicher ist es ein Bogen, der einiges mehr vom Schützen an Können verlangt als übliche Bögen. :tu:

Danke das du auf diesen Bogen hingewiesen hast!
"Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben." George Bernard Shaw

Elm

Ich kann nur das sagen was ich gestern gehört habe: es befinden sich - je nach Position an den Wurfarmen - 3 verschieden aufgebaute
Carbontypen darin. Also kreuzverwoben, gerade und noch was anderes.
Ich werde berichten, und nehme in jedem Fall meine Zuggewichtswaage mit.

Rebenschütze

Also schießen würde ich den schonmal gerne!

AZraEL

delaminieren würde ich den gerne mal, um zu sehen was genau da dran ist mit den verschiedenen arten carbon...

wäre ja nicht dass erste mal, dass border versucht seinen kunden ne katze für nen hund zu verkaufen.
"ride like lightning - crash like thunder!"

Tom of Sevenhills

Border bestätigt die Erkenntnisse der Physik.
Wenn ich mir das Video so anschaue, entspricht die "Ruhe" im Auszug meine Erwartungen.
Warum sind Blancierstangen lang?
Schönes Experiment trotzdem.
Hindernisse sind diese entsetzlichen Dinge, die wir sehen, wenn wir aufhören, unseren Blick aufs Ziel zu richten. (Al Henderson)

magenta

Zitat von: nikodemus am 01.03.14, 11:28
Ich würde nur zu gern die Auszugskurve von desem Bogen sehen .


Könnte das die Auszugskurve sein?

http://tradtalk.com/forums/showthread.php?t=39027

Klaus

Nach oben