Klassendefinition.. Bogenklassen

Begonnen von Karly, 12.10.11, 15:21

Nach unten

FBy

Naja das mit den Klebstoffen ist evtl sinnvoll aber bei einer Boenkontrolle nicht nachprüfbar.. my 2ct.
Und bei den Sehnen...


Siehe 8.g)
HiHi da haben wohl Experten zugeschlagen ...
PES=Polyester
PE=Polyethylen (DYNEEMA,DACRON)

PE und PES sind meines Wissens zwei unterschiedliche Werkstoffe.

Nach der Definition wären also Dacron, Dyneema und Spectra (alle PE) nicht erlaubt ....


Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie dann ihren Standpunkt.
Albert Einstein

Leglaf

Tja stöckchen... und was machen dann die Leute die einen Composit bogen haben? Die sehnen kann man nur mit einem "natürlichen" Leim verarbeiten...

Aber gut.. So eine "historical" Klasse währe natürlich fein. Wenn man eine Vereinfachung für alle Klassen in der FOrm hinbekommen würde, würde einem das schon das Leben einfacher machen... bis zu dem Zeitpunkt, wo dann wieder der erste auftaucht, der Erbsen lieber zählt als sie zu essen....

stöckchenschubser

ZitatTja stöckchen... und was machen dann die Leute die einen Composit bogen haben? Die sehnen kann man nur mit einem "natürlichen" Leim verarbeiten...


Darum ist bei meinem Definitionsvorschlag ja auch moderner Kleber erlaubt  :D
Sonst müsste ich nachher noch Birkenpech anrühren nur um ein Fitzel Leder auf den Bogen zu kleben
wo z.B. der Pfeil anliegt, um eventuell das Holz zu schützen  :D

Letztendlich ist der Schütze in der Pflicht, es obliegt seiner Sorgfalt dass trotz aller widrigen Umstände nichts passiert
und er haftet mit seinem Vermögen und seiner persönlichen Freiheit für Folgeschäden.

nikodemus

12.10.11, 18:35 #18 Last Edit: 12.10.11, 18:50 by nikodemus
Überblicksversuch


Visierlose:                                                              Ablass :                                  Pfeilmaterial :
Holzbogen     (aus einem Stück Holz )                              med.                                                  Holz
Historische Komposit (aus Naturmaterialien)             med + Daumenring                       Holz
Langbogen nach IFAA                                                          med.                                                   Holz
Jagdbogen nach FA                                                               med + 3U                                          frei
Blankbogen nach WAF (Fita)                                             med + 3U                                          frei
CP                                                                                               frei                                                      frei
Visierklassen :
Recurve (Olympische Recurve )                                     med. + 3U                                           frei
CP mit Visier (egal welches)                                             frei                                                        frei
Unlimited                                                                                                      Alles freigegeben !

sind 3 weniger als die 12 Klassen  des DFBV (Ifaa hat 11 Klassen )

Nikodemus



Bogensportler

Na, da fehlt ja auch noch einiges. LB nach WA, LB nach DBSV, moderne Reiterbögen, etc. :whistle:

AST

Bei Holzbogen und historische Komposit würde ich eine Klasse draus machen: "Naturbogen"  wäre vielleicht ein passender Begriff und klingt dann nicht so primitiv und es werden keine Bögen wegen aufgeleimten Griff und Büffelhorntips etc. falsch eingeordnet!
"Primitive" means FIRST - (not worst)

nikodemus

12.10.11, 19:27 #21 Last Edit: 12.10.11, 19:34 by nikodemus
Die jetzigen LBKlassen hier und dort fallen weg,
ein LB mit Carb Pfeilen hat mMn keine Klassenberechtigung er entspricht dem TBR des DFBV.
Wer mit Pin statt mit Scope schießen will soll doch
die Modernen (Glas ) Reiter sind  ganz klar Jagdbögen ...
BS sag mir einen Bogen den ich dort NICHT einordnen kann,
kann ich ihn einordnen fehlt er nicht.
Ast ja wäre möglich

Nikodemus

Leglaf

Niko, was wenn man deinen Holzbogen und historischen Komposit zusammenfasst? (Stichwort Historical Bow)
LC und JB könnte man wohl auch inzwischen in eine Klasse nehmen. Dazwischen kann man dann eine Holzbogenklasse nehmen (Aus einem oder mehreren Teilen gefertigt, keine modernen Baustoffe wie GF)

ravenheart

Ich kriege immer nen Fön wenn RB in der PB-Klasse schießen!
Die haben alle Vorteile auf ihrer Seite (schmaler Griff, Glasfaser-WA oder "High-Tech-Komposite") und liegen logischer Weise immer vorn mit dabei...

Es geht nicht um die Leistung - 10 Fps mehr oder weniger sind kaum relevant....

Es geht darum, wie stark sich Auszugschwankungen, Ablassfehler, Spineabweichungen des Pfeils oder das Nachlassen der Schussleistung bei Klimawechsel im Tagesverlauf, ja schon das Nachlassen beim 2. Schuss, auswirken. Und da sind normale RB schlicht im Vorteil, auch Bio-Komposite!

Rabe

nikodemus

Eben ,sind Jagdögen Rabe sag ich doch  :green:

Nikodemus

El Torrro

Bei der hier erarbeiteten Definition des Jagdbogens sind die Reiterbögen mit Daumenablass außen vor.
Dürfen die nicht mitspielen?
Wie baut man die ins Reglement?
Gibbs Rule 9: "Never go anywhere without a knife."

Leglaf

Glasbelegte sollten sich mit glasbelegten zusammentun :-D
Nur, ist es nicht Ziel dieser Überlegungen, das ganze wirrwarr mal zu entflechten und eine einfache Einteilung hinzubekommen? Sicher, wenn man will, kann man auch da anfangen von hundertsten in das tausensde zu gehen. Das wird sich nie vermeiden lassen...

Mein Vorschlag:

Historische Klasse                                          Bögen die vor dem Zeitpunkt X nachgewiesen sind.                                     3under, med, Daumenring
Holzbögen                                                        Aus einem oder mehreren Holzteilen gefertigt. Ohne GF, KF                    3under, med
Jagdbögen                                                       Einteilig oder mehrteilig aus modernen Verbundstoffen                             3under, med, Daumenring
Visier                                                                s.o mit Visier und Stabis                                                                                        3under, med
CP                                                                      Compound                                                                                                                   3under, med, lösehilfe
CP Visier                                                          s.o Visier und Stabis                                                                                                Lösehilfe


Jetzt einfach mal ins grobe gedenkt....

Bonsai

ich hab nur einmal eine Verständnisfrage!

Warum darf ein Primitiv oder Naturbogen kein Bogenfenster haben?
Gab es sowas wirklich nicht?
Wo würdet ihr denn dann einen Holzbogen mit kleinen statischen Recurves und Bogenfenster einordnen?
Dachte immer damit sei ich bei den Holzbögen/Primitiv oder Naturbögen gut aufgehoben?!?

Um gleich vorzubeugen, ich will keine Diskussion einheizen und Turniere wo es um was geht schieße ich eh nicht, aber täte mich halt interessieren!
I'm not saying I am Batman,
I am just saying that no one has ever seen me and Batman in the same room...

Bogensportler

Eine Bogenklasse in einer anderen aufgehen zu lassen, ist kein besonderes Problem (z.B. in die FREIE oder Offene Klasse passt jeder Bogen rein). Schwieriger ist es, jedem Starter eine Wettkampfklasse zu bieten, die zu mindestens in der eigenen Klasse einen fairen Vergleich ermöglicht. Ein Reiterbogen ist eben keine Jagdrecurve :cry:

AST

@Bonsai
du hast kein Bogenfenster, sondern einen assymetrisch geschnittenen Griff!
Für die "Pfeilauflage", welche ja nicht erlaubt sein soll, obwohl sowas in anderen Ländern Gang und Gäbe ist, musst du dir was einfallen lassen.
Einen assymetrisch geschnittenen Griff kann aber auch gut über den Handrücken schießen :tu:

"Primitive" means FIRST - (not worst)

Nach oben