Ankerproblem auf Turnieren

Begonnen von Peter Squenz, 19.01.11, 02:05

Nach unten

Karly

Die letztgenannten Wirkstoffe unterliegen alle der Doping Liste.... 
Was 99% der sogenannten Tierschützer betreiben ist einfach nur das ausleben einer unbehandelten Geisteskrankheit!

Wolverine

Bier ist Nahrungsmittel, in manchen Gegenden sogar ein Grundnahrungsmittel :green:
Es gibt Menschen, die zeigen Dir immer wieder, wie Du niemals werden willst.
Bögen von Bavarian Longbow, Black Widow, Centaur, Wapiti Bows, Martin

Gantenbert

Tatsächlich kriegen Sozialhilfeempfänger im sonst eher asozialen Bayern ein gewisses Bierkontingent zugesprochen. Und für mich ist Alkohol definitiv die falsche Droge, wenns ums zielen geht.
Die herrschenden Ideen einer Zeit waren stets nur die Ideen der herrschenden Klasse.<br />K.M.

Karly

Das ändert trotzdem nichts an der Tatsache... Aber ich habe verständnis dafür ...

Alkohol entspannt die Muskeln, dadurch wird man ruhiger ... gerade beim Zielen wichtig.
Was 99% der sogenannten Tierschützer betreiben ist einfach nur das ausleben einer unbehandelten Geisteskrankheit!

Bernd

Genau!
Vorallem geht man dann irgendwann von zielen zum schielen über :green:

Gantenbert

Nennt sich das nicht Kreuzdominanz? Keine Angst Leute: In meinen nun auch schon 46 Jahren habe ich (mit ausnahme von Extasy, weil sich meine Freunde da drauf so schwul aufgeführt haben) wirklich ALLE legalen und illegalen Rauschmittel probiert, zeitweise über längere Zeit in grossen Mengen konsumiert und hab nicht weniger als vier Entzüge hinter mir. Ich weiss, was ich vertrage und was nicht.
Die herrschenden Ideen einer Zeit waren stets nur die Ideen der herrschenden Klasse.<br />K.M.

Martin Dabidabidu

Also ich finde das Ursprungsthema recht interessant und ich würde euch bitten von den Drogen wieder weg zu kommen.  :whistle:

Daanke!!

Ich arbeite ja auch an mir (Schiesstechnik) und erlebe es immer wieder das ich in alte Muster unter "Stress" zurück falle. Ich regestriere das inzwischen und bleibe locker. Manches brauch halt seine Weile und es wird langsam besser.

Wo ich noch ausser der Technik dran arbeiten muss, ist auch einen Fehlschuss obwohl er von der Technik sauber war, positiv zu bewerten.

cloudfairy

maddin, hast den befreiten schuß gelesen?
kommt mir grad so bekannt vor, weil ich das buch heut gelesen hab ;)

das wird ein sommer, in dem ich hart an mir arbeite und viel spaß haben werd :)

Gantenbert

Da kannst Du Gift drauf nehmen. Nach der Lektüre des befreiten Schusses hat sich mein Trefferbild radikal verbessert und der Spass verdoppelt!
Die herrschenden Ideen einer Zeit waren stets nur die Ideen der herrschenden Klasse.<br />K.M.

Martin Dabidabidu

11.04.11, 01:28 #39 Last Edit: 11.04.11, 01:55 by Martin Dabidabidu
Jepp, hab ich gelesen und auch mit dem Autor eine Runde gedreht. War sehr informativ.  :tu:

Ich fand das Buch sehr spannend, ist mit Sicherheit auch für Bogenschützen gut die keine Scheibenpanik haben.

Wer allerdings nicht über den Tellerrand schauen möchte, sollte es meiden.  :whistle:

Wie sagte mein Stammwirt zu mir, als ich sagte:" Die Welt ist klein."

"Nein Martin, die Welt ist nicht klein, die ist groß, nur dein Horizont, der ist beschränkt!"

Und dabei grinste er mich an, der Drecksack!  :eek:

Habe ich schon erwähnt, das ich meine Stammwirt sehr schätze?  :green:

Nach oben